Kann die Gemeinde eine Nachzahlung der Hundesteuer verlangen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, da die Hundesteuer der Gemeinde zusteht, prüfen die garantiert ob die Tierchen auch angemeldet sind. Wenn sich die Hundesteuer auch nach der Abgabenordnung richtet gilt eine Festsetzungsfrist von vier Jahren, bei Hinterziehung zehn Jahre.

Hundesteuer ist ab dem Tag bzw.Monat, wo der Hund bei dir lebt. Egal wie alt die Hunde sind. Ich denke schon, dass man nachzahlen muss. Dies aber auch erst ab dem Tag, wo die Hunde bei dir leben. Es sei denn, man ist gewerblicher Hundezüchter. Dann entfällt die Hundesteuer, weilman Gewerbesteuerpflichtig ist. Und 2 Steuern sind in Deutschland nicht zuklässig..

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?