Kann der Zins bei einem Abrufkredit auch steigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bank kann und darf das, was vertraglich vereinbart ist. Mit absoluter Sicherheit steht dazu zumindest in den AGB der Bank etwas und die kennen wir nicht.

Hi,

was steht denn in deinem Kreditvertrag? Darin müsstest du doch die Infos finden - ob, unter welchen Umständen und in welchem Maße die Bank die Zinsen erhöhen darf.

Grüße,
Clopin

Hallo,

ja, die Bank kann die Zinsen bei einem Abrufkredit jederzeit erhöhen oder senken, so ist es auch bei einem Dispokredit oder einem Tagesgeldkonto, wenn du den Verfügungsrahmen ständig ausnutzt, dann musst du so oder so mit hohen Zinskosten rechnen, kannst noch hier mehr über die Risiken nachlesen: http://www.abrufkredit24.de/

Würde die Bank den Zinssatz senken, würdest du dann auch nachfragen? Das ist das Gleiche wie bei Tagesgeldkonten!


Was möchtest Du wissen?