Kann der Vermieter vorschreiben, von welchem Anbieter ich die Fernwärme beziehe?

4 Antworten

ja, Fernwärme wird immer nur von einem Anbieter angeboten.

Das Fernwärmenetz ist natürlich nicht deutschlandweit vernetzt, stell dir mal, wieviel Rohre verlegt sein müssten und wieviel Wärme unterwegs verloren ginge.

Ich schätze mal, dass Du da als Mieter ehedem keine Auswahl haben wirst.

Nach meiner Kenntnis ist das ein monopolisierter Markt. Welche Wahlmöglichkeiten hat man denn da?

Ich habe bei anderen Versorgern( Strom, Telefon) doch auch ein Wahlrecht.

Die sind aber untereinander vernetzt, bzw. haben Nutzungsverträge von Leitungen und Funkanlagen. Bei Fernwärme hast Du ein Kraftwerk und das pumpt heisses Wasser in die angeschlossenen Haushalte. Es würde keinen Sinn machen, heiß Wasser von München nach Hamburg pumpen zu wollen.

0

Das kann so nicht stimmen. Mein Wohnort ist ein anderer als der Standort des Versorgers.

0

Was möchtest Du wissen?