Kann der Vermieter den Einzug eines neuen Partners verhindern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§553 Abs. 1 BGB:

Entsteht für den Mieter nach Abschluss des Mietvertrags ein berechtigtes Interesse, einen Teil des Wohnraums einem Dritten zum Gebrauch zu überlassen, so kann er von dem Vermieter die Erlaubnis hierzu verlangen. Dies gilt nicht, wenn in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt, der Wohnraum übermäßig belegt würde oder dem Vermieter die Überlassung aus sonstigen Gründen nicht zugemutet werden kann

Wichtiger Grund kann z.B. sein, dass der neue Partner den Vermieter schon einmal rechtswidrig geschädigt hat.

nicht zugemutet werden könnte z.B. der frühere Partner des Vermieters

das kann er nicht verhindern. Ein berechtigter Grund dagegen wäre z.B. die Grösse der Wohnung. Hat man nur ein kleines Zimmer von wenigen qm, dann ist der Bezug durch 2 Personen für lange Dauer fraglich. Besuchsrecht besteht weiterhin.

Durchaus.

Die ernsthaftetse wäre eine individueller Mietvertrag, der ausdrücklich nur Vermietung an eine Person vorsieht.

Weitere die Bestimmungen des § 553 (1) BGB, wonach "ein wichtiger Grund vorliegt, der Wohnraum übermäßig belegt würde oder dem Vermieter die Überlassung aus sonstigen Gründen nicht zugemutet werden kann".

Ein "wichtiger Grund" kann im Zeifelsfall nur gerichtlich geklärt werden, so man es denn darauf ankommen lassen will.

G imager761

Wer zahlt den Teppichboden?

Wir wohnen seit 15 Jahren in unserer Wohnung. Vor dem Einzug damals wurde ein neuer Teppichboden verlegt. Der Teppichboden ist inzwischen am Ende und muss erneuert werden.

Wer muss das bezahlen? Wir oder der Vermieter? Es geht NICHT um einen Auszug und eine Wohnungsübergabe, wir bleiben in der Wohnung.

...zur Frage

Muss der Vermieter immer einen Haltegriff o.ä.an einer Außentreppe anbringen?

Die 2-stufige Außentreppe hat auf keiner Seite einen Haltegriff o.ä. sondern nur flache Büsche. Meine heute 77-jährige Mutter hat im Winter Angst ohne sich festhalten zu können diese 2 Stufen zu benutzen. Sie wohnt seit über 10 Jahren dort. Bei Ihrem Einzug in das Haus war das noch kein Problem für sie. Muss sie dies als Begründung akzeptieren, wenn der Vermieter entgegnet, dass sie das bei Einzug nicht bemängelt hat?

...zur Frage

Greift bei Reparaturen zum Einzug, die im Übergabeprotokoll stehen, die Kleinreparaturklausel?

Schäden, die im Übernahmeprotokoll stehen, hat der aktuelle Mieter ja auf keinen Fall verursacht. Wie ist es, wenn der Vermieter kurz nach dem Einzug des neuen Mieters die Reparatur dieser Schäden ankündigt. Muss dann der neue Mieter wegen der Kleinreparaturklausel mit einer Rechnung rechnen? Gibt es da Ausnahmen?

...zur Frage

Darf mein Zukünftiger nach der Hochzeit bei mir einziehen??

Hallo, ich werde meinen Verlobten im Sommer heiraten, nun stellt sich die Frage, ob er nach der Hochzeit bei mir in eine 1,5 Zimmer Wohnung mit einziehen darf (ca. 38 m².) Meinen Vermieter habe ich schon gefragt, er meinte, dass es dann Probleme mit der Warmwasserabrechnung geben würde und andere Mieter würden sich dann auch beschweren. Hat er recht? Darf er mir das verbieten? Liebe Grüße.

...zur Frage

Höhere Nebenkosten durch den Freund?

Mein Vermieter möchte von mir höhere Nebenkosten, weil mein Freund an ca. 8 – 10 Tagen im Monat bei mir übernachtet. Muss ich die zahlen?

...zur Frage

Vermieter erlaubt es nicht zu entsorgen. Bin ich verpflichtet ein sehr verbrauchten vor 17 Jahren durch Vermieter gestellten Spülenschrank aufbewahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?