Kann der Sohn das Erbe übernehmen, dass seinem Vater zugestanden hätte?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das ist gesetzlich genau so....Ich habe auch von meinem Opa zusammen mit meinem Bruder und meinem Onkel geerbt, weil mein Papa beim Tode meines Opas schon vorverstorben war. Das ist aber die gesetzliche Regelung ohne Testament. Bei einem Testament kann immer etwas anderes geregelt sein. Das kommt halt dann darauf an.

Das ist sogar zwingend so, das die Nachkommen eines gesetzlichen Erben an dessen stelle treten. In diesem Fall würde der Enkel auch die Freibräge des Vaters bekommen. also die 400.000,- Euro

Erbe der Verstorbenen mutter?

Hallo,

meine Mutter hat sich als ich vier war von meinem Vater scheiden lassen, ich bin bei meinem Vater aufgewachsen. Meine Mutter hat wieder geheiratet und einen Sohn mit ihrem neuen Mann. Ich hatteseid der Scheidung keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter! Jetzt ist sie gestorben, hat leider kein testament geschrieben, steht mir der Pflichtteil des Erbes zu?

...zur Frage

Mein Bruder verstorben-hat einen volljährigen Sohn-muß ich für die beerdigung aufkommen?

Mein Bruder ist vor 2 Monaten verstorben.Er hat einen volljährigen Sohn.Ich habe mit meinem Bruder-weder Sohn keinen Kontakt gehabt.Muß ich jetzt mit 780,00€ Rente im Monat für die Bestattung aufkommen?Der Sohn hat das Erbe abgelehnt.Meine beiden Brüder wurden von Amtsgericht jetzt angeschrieben,wegen dem Erbe.Sollte auch ich ein Schreiben bekommen,kommen auch wir(Meine 2anderen Brüder und ich)das Erbe einfach so ablehnen?Und wer muß dann für die Beerdigungskosten aufkommen?

...zur Frage

Insolventin verstirbt. Im gemeinsamen Haushalt lebender Sohn schlägt Erbe aus. Wer bekommt Nachlass?

Meine Lebensgefährtin ist vor kurzem verstorben. Sie hatte eine Privatinsolvenz laufen. Aus finanziellen Gründen lebte sie mit ihrem erwachsenen, berufstätigen Sohn zusammen in einer Wohnung. Der Mietvertrag lief auf beide, also auf meine Lebensgefährtin und ihren Sohn. Der Sohn hat die Wohnung nun übernommen aber das Erbe ausgeschlagen. Als eventuelle Erben gibt es noch die Mutter meiner Lebensgefährtin, sowie zwei Brüder mit jeweils einem Kind. Da ich davon ausgehe, daß auch diese Personen das Erbe ausschlagen werden, hätte ich gerne gewusst was mit dem persönlichen Eigentum meiner Gefährtin geschieht wenn alle Erben ausschlagen? Also ihre Kleidung, Elektrogeräte, diverses Kleinkram und Fotoalben. Es ist nichts wirklich Wertvolles vorhanden. Darf der Sohn alles behalten oder wird es ihm vielleicht weg genommen?

...zur Frage

Kann ich (Enkel) als Erbe meiner Großeltern eingesetzt werden?

Meine Grußeltern haben zu meinem Vater (ihr leiblicher Sohn) keinen Kontakt mehr. Sie möchten mich als Alleinerben im Grundbuch einsetzen. Bekommt mein Vater dann nur den Pflichtteil?

...zur Frage

Kann Nacherbe seine Aussicht auf Erbe verpfänden?

Der verstorbene Opa hat den Enkel zum Nacherben nach seinem Vater bzw. nach dem Sohn des Verstorbenen eingesetzt. Der Enkel soll letztlich Erbe werden mit Vollendung des 30sten Lebensjahres. Er befindet sich aber derzeit (27 Jahre alt) in Zahlungsschwierigkeiten. Kann er deshalb seine Aussicht auf das Erbe jetzt schon einsetzen, um die Gläubiger bei Laune zu halten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?