Kann der Arbeitgeber auch grundlos kündigen oder ist das nach dem Gesetz verboten?

2 Antworten

Wenn die Kündigung sich im Rahmen der Vorschriften des Anstellungsvertrages bewegt, dürte das auch ohne angaben von gründen möglich sein.

Ich halte das aber für äußerst unüblich, selbst wenn es nur vorgeschobene Gründe wären.

Wenn du ihm eine Watschen gibst oder sonstigen groben Unfug betriebst, darf er dich auch fristlos in Amtsdeutsch außerordentlich kündigen.

Was möchtest Du wissen?