Kann den geplanten Steuerbonus auch jemand bekommen, der nur ganz wenig Lohnsteuer gezahlt hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

schlimm wäre aus meiner Sicht nur wenn dieser Steuerbonus auch noch auf Pump (als noch höhere Verschuldung) finanziert würde.

Da das mehr ein "Gedankenpfurz" der SPD Wahlkampfmanager ist, als ein ernstzunehmender Vorschlag, gibt es logischer Weise dazu auch keine klaren Bestimjmungen wie so etwas aussehen könnte.

Allein am von Dir genannten Problem sieht man, welche ungerechtikeiten es gäbe.

Da würd einer der im ganzen jahr 1,- Euro Steuern abgezogen bekam, die 300 Euro kassieren, wenn er nciht versucht die 1,- Euro per erklärung zu bekommen. Der , der nur weniger Euro wenigr verdient hat und deshalb den 1,- Euro Lohnsteuer nicht abgezogen bekam, bekommt vermutlich ncihts.

Absoluter Schwachsinn diese Idee.

Bisher ist das nur ein Wunschdenken der SPD um Futter für den Wahlkampf zu haben. Es gab ja auch mal den Gedanken die Steuererklärung so zu vereinfachen, das man diese auf einem Bierdeckel hätte ausrechnen können. Alles nur Humbug zum Wähler fangen, nichts reelles und erst recht nichts was sich lohnt zu diskutieren, bevor man weiss, wer gewählt wurde

Zu dem gewohnten Umfang des Unfugs , den Politiker gewöhnlich veranstalten kommt in Wahlkampfzeiten noch einiges dazu. Und mit Geld verteilen haben die auch keine Probleme mehr, wie man an der asozialen Abwrackprämie erkennt.

Was möchtest Du wissen?