Kann das Jobcenter von meinem Mann Unterhaltszahlung verlangen?

1 Antwort

Ja, im Rahmen der Zahlungsfähigkeit natürlich ‼️Wer sollte sonst für seine Tochter Unterhalt zahlen ?

Niemand, aber kann ja sein, dass es nur eine Sache zwischen meinem Mann und meiner Tochter ist, und wenn Sie kein Unterhalt möchte, dass er dann auch nicht muss, bzw. nicht vom Staat dazu gezwungen werden kann.

0
@Dictionary

Gute Idee, komisch, daß die Millionen von Väter nicht auf die Idee kommen und den Unterhalt vom Staat bezahlen lassen.

1
@Dictionary

Kindesunterhalt zählt ebenso wie das Kindergeld zu den Einkünften eures Kindes und fließt in die Alg2 Berechnung für eure BG ein.

(nur mal angenommen ein Verzicht wäre möglich,..... dann würde dennoch der Unterhalt fiktiv in die Berechnung einfließen und ihr beide bekommt weniger Alg2)

1
@Dictionary

Du schreibst: "... und wenn Sie kein Unterhalt möchte ...". Würde Deine Tochter so viel eigenes Einkommen oder Vermögen besitzen, dass sie auf keinen Unterhalt von anderen angewiesen wäre, wäre es völlig okay, wenn sie von niemandem - auch nicht vom Vater - Unterhalt bekommen möchte.

Nun ist es aber doch offenbar so, dass Deine Tochter Unterhalt benötigt. Also ist dazu der zahlungsfähige Vater (bzw. die zahlungsfähige Mutter) dafür zuständig.

Warum sollen fremde Leute den Unterhalt für Eure Tochter zahlen, nur weil Deine Tochter nicht den Unterhalt vom eigenen Vater will. - In solch Fällen ist das Leben kein Wunschkonzert, sondern es gelten bestimmte Regeln.

Die fremden Leute, die gemäß Deines / Euren Wunsches den Unterhalt Eurer Tochter zahlen sollen, sind all die Steuerzahler, die Hartz IV finanzieren. Es ist kein Geld, das vom Himmel geregnet kam, sondern mittels der enormen Steuerlast, die uns allen aufgebürdet wird und für uns alle alles teurer und teurer und teurer werden lässt.

1

Was möchtest Du wissen?