kann-das-finanzamt-meine-rentenstelle-ohne-mahnverfahren-pfaenden?

3 Antworten

Das Finanzamt hat seine eigene Vollstreckungsstelle und kann somit die Forderung vollstrecken, ohne dazu ein Gericht anzurufen.

Es sollte Dich allerdings auch nicht überrascht haben.

Das Finanzamt mahnt.

Dann kündigt es die Vollstreckung an und nur wenn das nichts fruchtet, wird vollstreckt.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
1

Die Vollstreckung muss das Finanzamt nicht ankündigen, das ist immer ein Ermessen des jeweiligen Bearbeiters bzw da kommt es auch auf die Vorgaben der Vorgesetzten Behörde an. Aber ich gebe Ihnen Recht, ein Gericht muss das Finanzamt nicht einschalten.

0

Ich bin mir sicher, daß nicht die Rentenstelle gepfändet worden ist. Was sollte das Finanzamt denn mit einer alten Hütte angefüllt mit Sesselpubsern?

Gepfändet worden ist die Rente und Du hast nun gelernt, daß Vater Staat auch aus Bescheiden vollstrecken kann und nicht erst die Justiz bemühen muß.

41

"Sesselpupser"

bei uns hat man für diese Spezies eine etwas derbere Bezeichnung ....lach !

0

JA !!!

Natürlich nicht die Rentenstelle . sondern deine Rentenzahlung.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?