Kann das Finanzamt das Konto ohne Mahnverfahren pfänden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die haben ihre eigene Vollstreckungsstelle. Wenn nach Mahnungen udn eine Androhung der Vollstreckung nicht gezahlt wird, dann pfänden die.

Die machen sich sozusagen den Titel selbst.

Ja das Finanzamt macht oft augenscheinlich was es will. Der zeitliche Abstand bis etwas nach der "Ankündigung der Zwangsvollstreckung" passiert ist auch sher verschieden. Mal vergehen ein paar Tage, mal ein paar Wochen. Einen gerichtlichen Titel brauchen sie nicht, das finazamt kann einfach so eine Kontopfändung erlassen. Glücklicherweise steht diese dann aber erst einmal nicht in der Schufa. Wenn man dann bezahlt, bekommt die Schufa in der Regel von der Finazamtpfändung nichts mit.

Raten werden bezahlt , will diese verkaufen

Hallo , ich habe gegen einen Gläubiger , einen rechtswirksames Urteil , in dem mir 4500; euro Schmerzensgeld , zugesprochen wurden !! Das erste Jahr hat mein Gläubiger nicht zahlen können weil er noch in einer Lehre war !! Aber seit ca. 1 Jahr , zahlt er , an meinen Anwalt , für mich , jeden Monat pünktlich , die vereinbarten Rate , von 50; Euro mtl. , ohne Ausnahme bis heute !! Nun meine Frage : Der Titel läuft nun schon seit mehreren Jahren , und mein Anwalt hat mittlerweile eine Forderung , wegen Zinsen , bereits aufgelaufene 5600; Euro !!! Um diese Schuld zu tilgen , müsste mein Gläubiger noch mindestens bis 2017 , Raten bezahlen !!! Also , wer macht mir das beste Angebot , diesen Titel , zu kaufen ??? Bitte um INFO .: Jens K.

...zur Frage

Darf die Krankenkasse von meinem Konto die Schulden von meinem Mann pfänden?

Hallo. Wir sind 4 Personen und beziehen zur Zeit Sozialleistungen, 2 mal Kindergeld und 1 mal Schüler bafög. Außerdem haben wir über dem Notar eine Gütertrennung vereinbart. Das Konto läuft über mich und mein Mann hat Schulden bei der Krankenkasse aus einer Obdachlosigkeit. Er ist auch nicht befugt über das Konto zu verfügen. Bei einer Schuldnerberatung waren wir schon und er steht auf der Liste für die Beratung. Es wird wohl auf eine Insolvenz hinauslaufen. Jetzt ist es aber so, dass die Krankenkasse ihm einem Brief geschickt hat. Und zwar eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung die zur Bank ging. In dem Schreiben steht meine Kontonummer drin. Dürfen die von meinem Konto pfänden? Bekomme ich noch mal ein Schreiben von der Bank oder wie läuft es weiter? Schonmal ein Danke im Voraus für die Antworten.

Gruß Conny

P. S.: Morgen werde ich mein Konto vorsorglich in ein P Konto umwandeln. Heute hat die Bank leider zu wegen Rosenmontag. Was muss ich bei der Umwandlung alles beachten?

...zur Frage

Darf das Finanzamt aufrechnen wenn man arbeitslos ist aber Krankengeld bekommt?

Ich bin seit einiger Zeit im Krankenstand weil ich an der Wirbelsäule operiert wurde.Ich bin arbeitslos weil ich wenige Tage nachdem ich in einer neuen Firma angefangen habe krank geworden bin und es klar war das ich einige Monate nicht arbeitsfähig sein werde.Demzufolge wurde ich in der Probezeit entlassen.Weil ich nicht genug Krankengeld beziehe, muss ich laut Berechnung des Jugendamtes kein Unterhalt zahlen.Daraus folgt, das die Mutter meines Sohnes Unterhaltsvorschuss bezieht. Die Kosten gehen auf meine Lasten und müssen von mir getilgt werden, wenn ich wieder mehr Einkommen habe.Nun hat das Finanzamt meine Forderung des Lohnsteuerjahresausgleiches von 2016 mit der Forderung der Unterhalsvorschusskasse aufgerechnet. Dürfen die das? Und wenn ja,.Dann auch für die Steuererklärung von 2015 ?

...zur Frage

Nachzahlung EW Rente pfändbar?

Hallo... ich werde demnächst eine Nachzahlung der EW Rente erhalten...da die Antragsstellung im Dezember war.

Es werden dann ja ggf Krankenkasse und Amt ausgeglichen...es bleibt trotzdem ein Überhang. Ich habe einen einzigen Bank Gläubiger der sich auf nichts eingelassen hat, sondern gleich alle Register zieht.

Der Gläubiger hat einen Titel bewirkt, ich musste zu Gericht die EV ablegen...das war erst im letzten Frühjahr. Nun erhielt ich Post der DRV, das der Gläubiger nun dort mitgeteilt hat pfänden zu wollen. Kann er dies überhaupt?

Ich habe irgendwo einen Paragraphen mal gesehen der wohl aussagt das es nicht geht. Allerdings war dieser Beitrag alt und manchmal ändert sich einiges. Ich hätte gern etwas schriftliches was ich der DRV und Gläubiger zuschicken kann.

Danke im voraus für Eure Hilfe.

Lg Maya

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?