Kann das FA rückwirkend Steuererklärungen anfordern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, dass kann das Finanzamt.

Auf jeden Fall für die Zeit der sogenannten "FEstsetzungsfrist" von 4 Jahren nach abschluss des Veranlagungszeitraumes. Also bis zum ende 2010 auf jeden Fall für 2006-2008.

Wenn das Finanzamt auf die Ide kommt, es wäre zumindest leichtfertige Steuerverkürzung, gar für 10 Jahre.

Aber abwarten, es könnte ja auch sein, das es für die Vorjahre Geld zurück gibt.

Ausserdem kann ich nach Deiner Frage vom 03. 03. 2010 kaum glauben, das es zu einer Nachzahlung kommen soll, schon gar nciht zu einer über 1.000,- Euro wie in Deiner anderen Frage.

Ich tippe eher auf eine falsche Eingabe in "Elster"

Was möchtest Du wissen?