Kann das Arbeitsamt sehen ob ich ein Schließfach angemietet habe ?

2 Antworten

In Deutschland kannst du sowieso kein anonymes Schließfach bekommen. Jeder Vermieter muss darüber Buch führen wem es gehört und was da drin ist. Es ist eine Abwägung ob du das riskieren möchtest wegen dem Arbeitsamt. Du kannst aber problemlos ein Schließfach im Ausland mieten, da können die Arbeitsämter nicht reingucken und auch nicht wissen ob du eins hast. Geh mal aufwww.werteinlagerung.dee oder www.safemieten.de oder frag deine Bank ob sie eine Filiale im Ausland haben. Da bist du sicherer vor den deutschen Behörden.

8

Also automatisch „sehen“ nicht! Denn eine Bank wird nicht jeder Behörde automatisch melden dass du ein Schließfach hast. Aber wenn eine Behörde eine Anfrage an eine Bank stellt wegen Verdacht auf eine Straftat wie Sozialversicherungsbetrug oder Steuerhinterziehung bist du in Deutschland geliefert. Das Fach wird vorübergehend gesperrt.

0

Banken müssen auch über Schließfächer und die Bevollmächtigten dazu Kartei führen. Hast Du noch nie in den Nachrichten darauf geachtet, dass Aktionen der Steuerfahndung fast immer Wohnungsdurchsuchung UND Sichtung von Schließfächern betreffen? Was meinst Du wohl, wie die darauf kommen? Und wenn die mal bei Dir vor der Tür stehen sollten, dann auch vor der Tür Deines Schließfachs!

Lastschriften - Von welchem Konto möglich

Guten Morgen,

mich beschäftigt die Frage, von welchen Konten alles Lastschriften abgebucht werden können.

Ich weiß, dass von Giro-Konten möglich ist, von Sparbüchern allerdings nicht. Oder darf auch von Sparkonten abgebucht werden, wenn eine ausdrückliche Genehmigung des Kontoberechtigten vorliegt? Oder gibt es noch andere Konten, von denen eine Lastschrift möglich ist? Wie sieht es z.B. mit Tagesgeldkonten aus? Von denen darf ich ja auch eigentlich keine Überweisungen machen - außer auf das eigene Girokonto.

Ich frage mich, inwiefern die Bank zur Verantwortung zu ziehen ist, wenn sie Lastschriften einlöst, von nicht lastschriftberechtigten Konten.

Vielen Dank,

K.N.

...zur Frage

Wie sicher ist ein Bankschließfach?

Ein Schließfach bei einer Bank ist ja eine Möglichkeit Wertgegenstände oder auch Dokumente sicher aufzubewahren. Wie sicher ist das gegen Einbruch oder Veruntreuung gesichert? Sind die aufbewahrten Sachen versichert? Hat das Finanzamt darin Einsicht bzw. darauf Zugriff?

...zur Frage

Woher weiß die Bank, welchen Wert die Gegenstände im Schließfach haben?

Ich habe nochmals eine Frage zum Schließfach bei der Bank. Der Bank muss man doch nicht mitteilen, was im Schließfach ist, oder? Das kann man doch geheim halten? Wie aber läuft das dann mit der Absicherung ab? Woher weiß die Bank, welchen Wert mein Gegenstand hat und wie hoch er versichert wird wenn sie nicht weiß, was ich ins Schließfach lege?

...zur Frage

Wie bewahre ich am besten Urkunden vom Notar auf, sollte man diese ins Schließfach legen?

Ich mache mir so Gedanken über meine Urkunden vom Notar- sind diese zu Hause wirklich am besten aufgehoben. Wo verwahrt ihr so wichtige Unterlagen? Im Safe?

...zur Frage

kann das Arbeitsamt / ARGE meine Daten beim Finanzamt überprüfen

ich habe eine Steuerrückzahlung erhalten. Ich weiß,dass ich diese eigentlich bei der ARGE angeben muß, da ich aber schon mit unberechtigten Rückforderungen belastet wurde, muß ich erstmal zu sehen wie über die Runden / Widerspruch..komme.

...zur Frage

Kündigung für die Wohnung erhalten

Hallo alle zusammen! Meine Mutter und ich haben zum 31.10.09 eine Wohnungskündigung bekommen.Wir konnten fast 2 Monate nicht warm duschen (kam überhaupt kein warmes Wasser raus). Wir teilten dies der Vermieterin schriftlich mit (da wir keine Rufnummer haben). Es ka keine Reaktion.Wir gingen zum Anwalt und der sagte das wir 20% weniger Miete zahlen sollen.Nachdem wir das getan haben,bekamen wir eine Kündigung.Sie versuchte uns schon mit verschiedenen Mitteln das ganze Jahr aus der Wohnung zu schaffen.Weil sie die Wohnung verkaufen will.Der Arbeitsvertrag von meiner Mutter wurde im August nicht verlängert und ich wurde nach der Ausbildung nicht übernommen.Diesen Monat konnten wir keine Miete zahlen.Das ALG1 reichte nicht aus.Nun sitzen wir hier und müssen aus der Wohnung raus. Aber keiner will und haben da wir ALG1 Empfänger sind.Am Mittwoch haben wir nun einen Besichtigungstermin für eine Wohnung.Beim Arbeitsamt haben wir schon früh genug bescheid gesagt,aber sie helfen uns wegen der Miete leider nicht aus. Die Hauptfrage: Haben wir Chancen das das Arbeitsamt die Mietsicherheit zahlt? Die erste Miete können wir auch erstmal von unseren ALG1 Beträgen zahlen. Ab dem 1.12 hab ich ja auch wieder einen Vollzeitjob in Hannover. Sodass es eigentlich nur um die Mietsicherheit geht. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Danke schon mal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?