Kaminholz / Raummeter- Schüttmeter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

FESTMETER Das Maß Festmeter bezeichnet einen Würfel aus massivem Holz, also ohne Luftzwischenräume, mit den Kantenlängen von 1m x 1m x 1m. Dabei handelt es sich um ein mathematisches Maß, da es in der Praxis kaum zur Anwendung kommt. FM = Festmeter aus Kamin-, Brennholz RAUMMETER Das Maß Raummeter, daß am häufigsten anzutreffende Maß, bezeichnet einen Würfel aus Holz, dieses mal aber mit den Luftzwischenräumen, wie sie bei aufgestapeltem Stammholz oder Holzscheiten zu finden ist, mit den Kantenlängen von 1m x 1m x 1m. Die Luftzwischenräume werden mit berechnet. RM = Raummeter aus Kamin-, und Brennholz 1 FESTMETER SIND UNGEFÄHR 1,6 RAUMMETER KAMINHOLZ! SCHÜTTRAUMMETER Das Maß Schüttraummeter bezeichnet wieder einen Würfel aus Holz mit den Kantenlängen von 1m x 1m x 1m. Dieses Mal werden die Holzscheite(in der Regel 25 oder 33 cm lang) einfach in einen Behälter mit diesen Maßen „geschüttet“. Dadurch entstehen ab und zu größere Zwischenräume, weshalb der Schüttraummeter auch etwas geringer ist als der Raummeter Kaminholz. SRM 0 Schüttraummeter aus Kamin-, Brennholz 1 SCHÜTTRAUMMETER (33 cm Holzscheitlänge) sind ungefähr 0,7 RAUMMETER und etwa 0,4 FESTMETER HOLZ! Sonstige Holzmaße In Süddeutschland, Österreich und der Schweiz wird auch noch der Begriff „STER“ gerne benutzt. Dieses Maß ist aber gleichbedeutend mit dem RAUMMETER. Oder aber der Begriff „KLAFTER“, der heutzutage kaum Verwendung findet. Dabei handelt es sich um einen Stapel Scheitholz mit ca. 1,8 Meter Länge, bzw. Höhe und einer Tiefe von 0,9 Metern. Also im Vergleich ungefähr 3-4 RAUMMETER Holz. Kein einheitliches Maß, daher keine Verwendung mehr weitere infos hier: http://www.feuerdepot.de in der Infothek

FESTMETER Das Maß Festmeter bezeichnet einen Würfel aus massivem Holz, also ohne Luftzwischenräume, mit den Kantenlängen von 1m x 1m x 1m. Dabei handelt es sich um ein mathematisches Maß, da es in der Praxis kaum zur Anwendung kommt. FM = Festmeter aus Kamin-, Brennholz RAUMMETER Das Maß Raummeter, daß am häufigsten anzutreffende Maß, bezeichnet einen Würfel aus Holz, dieses mal aber mit den Luftzwischenräumen, wie sie bei aufgestapeltem Stammholz oder Holzscheiten zu finden ist, mit den Kantenlängen von 1m x 1m x 1m. Die Luftzwischenräume werden mit berechnet. RM = Raummeter aus Kamin-, und Brennholz 1 FESTMETER SIND UNGEFÄHR 1,6 RAUMMETER KAMINHOLZ! SCHÜTTRAUMMETER Das Maß Schüttraummeter bezeichnet wieder einen Würfel aus Holz mit den Kantenlängen von 1m x 1m x 1m. Dieses Mal werden die Holzscheite(in der Regel 25 oder 33 cm lang) einfach in einen Behälter mit diesen Maßen „geschüttet“. Dadurch entstehen ab und zu größere Zwischenräume, weshalb der Schüttraummeter auch etwas geringer ist als der Raummeter Kaminholz. SRM 0 Schüttraummeter aus Kamin-, Brennholz 1 SCHÜTTRAUMMETER (33 cm Holzscheitlänge) sind ungefähr 0,7 RAUMMETER und etwa 0,4 FESTMETER HOLZ! Sonstige Holzmaße In Süddeutschland, Österreich und der Schweiz wird auch noch der Begriff „STER“ gerne benutzt. Dieses Maß ist aber gleichbedeutend mit dem RAUMMETER. Oder aber der Begriff „KLAFTER“, der heutzutage kaum Verwendung findet. Dabei handelt es sich um einen Stapel Scheitholz mit ca. 1,8 Meter Länge, bzw. Höhe und einer Tiefe von 0,9 Metern. Also im Vergleich ungefähr 3-4 RAUMMETER Holz. Kein einheitliches Maß, daher keine Verwendung mehr

weitere Informationen erhältst du hier: http://www.feuerdepot.de in der Infothek

Um es komplett zu machen, solltest Du auch noch den Festmeter im Kopf haben beim Umgang mit Holzhändlern und deren Verhältnis sieht so aus:

0,62 Festmeter = 1,0 Raummeter / Ster = 1,48 Schüttraummeter

Nein, das sind zwei unterschiedliche Maße. Beim Raummeter spricht man von einem Kubikmeter geschichtetem Holz. Wird das Holz in Stücke von ca. 35 cm gesägt und einfach lose aufgeschüttet, erhält man einen Schüttmeter. Dieser Holzhaufen hat dann eine Kantenlänge von ca. 1 m mal 1,60 – 170 m. (je nach Holzart). Der Schüttmeter ist also ca. 1,65 Kubikmeter (+/-)

Was möchtest Du wissen?