Kamera fällt während unerlaubter Nutzung ins Wasser, zahlt die Haftpflichtversicherung der Freundin?

4 Antworten

Was ist hier den unerlaubte Nutzung? Nur weil du es ihr verboten hast, ist es doch nicht von der Versicherung verboten. Oder hast du eine spezielle Versicherung für die Kamera, aber dann müsste ja immer noch die Haftpflicht der Freundin dafür aufkommen??

Ich sehe eigentlich keinen Grund warum die Haftpflicht nicht zahlen sollte.

Wenns denn so war, dann zahlt die Versicherung.

Stell Dich aber schon mal auf eine genaue Untersuchung des Sachverständigen ein.

Solche Fälle werden gerne von den Versicherungen als Fake angesehen.

Stell Dich aber schon mal auf eine genaue Untersuchung des Sachverständigen ein

Es wird natürlich nicht der Sachverständige untersucht, also stell Dich schon mal auf eine genaue Untersuchung durch den Sachverständigen ein :-)))

0
@Primus

Hä ? was hast du denn für ne komische Haftpflicht Bei meiner muss man immer den Sachverständigen untersuchen....

1
@Typderfinanzen

.... lach..... man kann ja nie wissen, wen man da so ins Haus lässt !!!!

Da ist ein gewisses Maß an Vorsicht schon angebracht !! ;-))) K.

0
@Gaenseliesel

@ Typderfinanzen:

Bei meiner muss man immer den Sachverständigen untersuchen....

wenns ein netter Kerl ist, habe ich nichts dagegen :-)))

0

geliehene Gegenstände sind nicht versichert, drum genau auf die Formulierung achten wenn der Schaden gemeldet wird, Wenns genauso war wie Du schreibst, könnte es sein, daß die Versicherung bezahlt.

Was möchtest Du wissen?