Ich möchte eine juristische Person zur Vermögensverwaltung wegen meiner Auswanderung nach Nicaragua gründen, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Fangen wir mit dem Einfachsten an. Das Stammkapital was man am Anfang in eine Gesellschaft einbringt, muss man am Schluss natürlich nicht versteuern. Nur wenn man aus der Auflösung der Gesellschaft einen Mehrbetrag bekommt, ist diese Differenz zu versteuern.

2. Eine 300,- Euro UG mit einem Vermögen von ja anscheinend mehreren hunderttausend auszustatten sorgt ja dafür, dass Du Forderungen an die Gesellschaft hast. Das wäre wieder eventuell anzumeldendes Vermögen (wobei ich kein Steuerexperte für Nicaragua bin).

3. Ich würde mir auch überlegen, ob ich mehrere Jahre für ein Studium in einem Land bleibe, dass mir so unangenehm ist. Wie wäre es, das Studium in Costa Rica zu machen, der Schweiz Mittelamerikas.

Was möchtest Du wissen?