Jobcenter und Kredit

3 Antworten

Kredite trotz Schufa sollten doch immer nur eine Übergangslösung sein. Wenn es wirklich sein muss, dann sollte man sich auf jeden Fall an einen renommierten Anbieter wenden, welcher nicht gleich vorab irgendwelche Gebühren verlangt. Durch ein googeln habe ich diesen Artikel entdeckt *** http://www.vedix.de/2011/07/bon-kredit/?a9ml9f2l9 *** welcher einen seriösen Kreditvermittler vorstellt.

Alg 1 ist eine Versicherungsleistung.Da ist es egal wenn du 1000 Euro hast.Anders bei Alg 2.. Spielt aber eh keine Rolle..Behalt es doch für dich und gut ist..Schliesslich läuft das ganze ja über deine Tochter.. Hast du das Fahrgeld für die 600 Km ausgegeben welche du von der Agentur erhalten hast?Wenn ja,musst du diese erstatten.

Hallo Kralex, vielen Dank für die Antwort. Das Jobcenter hatte mein Konto überprüft und hatte den Eingang von 1000€ gesehen und mich gefragt, wofür das Geld sei. Dies war eigentlich für den Fußpflegekurs. Da aber meine Mutter akut schwer erkrankt war, mußte ich nach Bremerhaven fahren und musste das Geld dafür nehmen. Den Kurs muss ich verschieben. Da das Geld dann sowieso nicht mehr gereicht hatte und das Jobcenter nicht mit den Zahlungen, noch mit einem Bescheid rüber kam, hatte ich die Rechnungen, die mittlerweile sich angehäuft hatten, bezahlt. Kann das Jobcenter mir jetzt meine aufstockende Leistung verwehren?

Lieber Mikawie,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam

0

Was möchtest Du wissen?