jobcenter Fehler wer ist schuld??

1 Antwort

Wie war der zeitliche Zusammenhang?

Wann wurde umgezogen?

Wann wurde die Neue Kontoverbindung/der neuen Vermieter bekannt gegeben?

Umziehen ist eigentlich auch nur erlaubt, wenn es vom Jobcenter genehmigt wird, die müssen doch die Wohnung absegnen, oder gilt das nicht mehr?

Wenn die Änderung der Kontoverbindung rechtzeitig, also so 14 Tage vor dem Zahlungstermin bekannt gegeben wurde, ist das Jobcenter verantwortlich. Wude es schriftlich gemacht? oder nur mal kurz mündlich über den Schreibtisch. Gibt es dafür Nachweise?

Umziehen ist eigentlich auch nur erlaubt, wenn es vom Jobcenter genehmigt wird, die müssen doch die Wohnung absegnen, oder gilt das nicht mehr?

Jein.
Bei über 25-Jährigen ist die Zustimmung nur für die Übernahme der mit dem Umzug verbundenen kosten relevant; ansonsten ist eine Zustimmung erlässlich, weil das Grundgesetz Freizügigkeit garantiert.

Lediglich wenn man innerhalb einer Kommune umzieht, darf das JC bei einem nicht genehmigten Umzug die neue Miete auf Höhe der alten deckeln; zieht man hingegen in eine neue Kommune, muss dort die volle angemessene Miete übernommen werden, auch wenn die höher als die alte ist.

0
@VirtualSelf

Da hatte ich möglicher Weise etwas vorausgesetzt.

  1. das es in der gleichen Gemeinde war, weil kein Hinweis auf ein anderes Jobcenter

  2. bei der Höhe des ALG II war ich blind davon ausgegangen, dass man sich keinen Umzug ohne Beihilfe leisten kann, denn selbst wenn Freunde tragen helfen sind ja Auto und ein paar andere Dinge nicht unter 100 Euro zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?