Job in Katar. Besteuerung nach Umzug, wenn Frau und Kinder in D bleiben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da Du Dich ja nicht von Deiner Familie trennst und nur der Arbeit wegen im Ausland sein wirst, hast Du hier einen Wohnsitz udn bist in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig.

Damit wären Deine Einkünfte hier steuerpflichtig, ausser sie wären durch ein DBA (Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung) nur im Land der Tätigkeit zu versteuern.

Mit Katar hat Deutschland kein DBA. Also wären die dortigen Einkünfte hier voll steuerpflichtig.

Bitte Katar nicht mit den Vereinigten Arabischen Emiraten verwechseln, die haben ein DBA mit uns.

Steuerfrei bekommst Du die Einkünfte nur, wenn Deine Familie mitzieht. Oder wenn ihr Euch trennt, also der Wohnsitz hier, Dir nicht mehr zugerechnet wird.

so ganz logisch klingt das für mich nicht, aber nach all den Antworten hat meine Logik wenig mit der gängigen Auslegung der Behörden zu tun.

0
@kati44

Was ist für Dich nicht logisch?

Es geht hier nicht um Auslegungsfragen, sondern nur um eine doch recht eindeutige Gesetzeslage.

0
@wfwbinder

für mich ist unklar, dass jemand, der in Katar arbeitet, dort seinen 1. Wohnsitz hat, nur wegen Urlaub zur Familie kommt nach D (einige Wochen im Jahr) und sonst die Familie nach Katar kommt, weiterhin in D voll besteuert wird. Das Problem sind Frau und Kinder, die hier in D bleiben wollen wg. Freundeskreis und Ausbildung.

Für mich heisst das: ich gehe ins Ausland, der Rest der Familie bleibt hier. Und man trifft sich in Katar oder zum Urlaub in D oder irgendwo.

0
@kati44

Drehen wir uns ein wenig im Kreis?

Es ist doch klare Gesetzeslage: Wer in Deutschland einen Wohnsitz hat, ist hier unbeschränkt - also mit seinen Welteinkünften - einkommensteuerpflichtig.

0
Mit Katar hat Deutschland kein DBA. Also wären die dortigen Einkünfte hier voll steuerpflichtig.

Das heißt aber nicht, dass in beiden Ländern voll besteuert wird.

Deutschland rechnet die ausländische Einkommensteuer auf die inländische an bzw. zieht sie von den Einkünften ab (lex specialis zu § 12 Nr. 1 in § 34c EStG).

Wirtschaftlich ist also nur die höhere Steuer zu bezahlen. Bezogen auf die jeweilige Einkunftsart.

0

Nur am Rande zum Thema Katar:

nur während meines Urlaubs wäre ich in D

Die Vorarbeiten für die Fussball-WM in K. zeigen, dass die ausländischen Arbeitskräfte in K. dort nur mit Genehmigung des Arbeitgebers ausreisen können. Bis dahin verwahrt er Deinen Reisepass. Sei Dir also nicht zu sicher, dass Du im Urlaub nach D kommen wirst. Vielleicht mußt Du ihn arbeitenderweise in K verbringen.

nicht, wenn der Arbeitgeber einer aus D ist bzw. es eine Tochter eines deutschen Arbeitgebers. So ist zumindest die Aussage der Firma. Alles andere wäre nicht machbar für mich.

0

Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder und werde ab Februar in Deutschland arbeiten, meine Frau wird im Ausland bleiben, welche Steuerklasse ist korrekt?

Hallo. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder, ich werde ab Februar in Deutschland arbeiten. Meine Frau arbeitet im Ausland, welche Steuerklasse wäre für mich die Richtige?

...zur Frage

Wo muss das Kind versichert werden nach einer Trennung versichert werden?

Nach der Trennung wird unser Kind den 1. Wohnsitz bei der Mutter haben, wir teilen uns aber die Erziehung 50.50 und bei mir hat das Kind dann den 2. Wohnsitz. Meine Frau ist als Selbständige in der PKV versichert, ich bin als Angestellter im ÖD in der GKV, verdiene aber mehr als meine Frau. Die Frage ist nun, muss das Kinder bei der Mutter privat versichert werden (was eine hohe finanzielle zusätzliche Belastung wäre), oder kann das Kinder weiterhin über meine GKV "familienversichert" bleiben

...zur Frage

Ist die Unterstützung einer bedürftigen Familie im Ausland steuerlich abzugsfähig?

Eine mongolische Familie wohnte 7,5 Jahre in Deutschland. Der Mann studierte, die Frau arbeitete und die gemeinsamen Kinder besuchten zuletzt das Gymnasium. Dann wurde die Aufenthaltsgenehmigung nicht mehr verlängert. Die Familien musste zurück in ihre Heimat, wo sich die Eltern scheiden ließen und der Mann sich verdrückte.

Die Frau findet in der Mongolei keine Arbeit und die Kinder haben wegen der für sie fremden Sprache und Schrift große Schulprobleme.

Kann ein in Deutschland unbegrenzt Steuerpflichtiger seine Unterstützungszahlungen an diese Familie (Existenzgründung für die Mutter und Schulgeld, bzw. Nachhilfe für die Kinder) als Spenden oder sonst wie steuerlich geltend machen?

...zur Frage

Kündigung zum 1.8. mit sofortiger Freistellung- ist das nun Urlaub oder gratis Freizeit?

Meiner Freundin wurde gekündigt-sie soll ab sofort zu Hause bleiben. Ist das dann Urlaub, den sie nun abfeiert oder gratis Freie Zeit-muß sie die Bezahlung des Urlaubs sonst irgendwie schriftlich einfordern, sie wäre ja noch in die Arbeit gegangen bis zum 1.8.- Urlaub wollte sie sogesehen jetzt gar nicht haben.

...zur Frage

Hallo, wir leben in Katar, nun muss meine Frau mit den Kindern zurück nach Deutschland ziehen, muss ich den Unterhalt für meine Familie versteuern?

...zur Frage

Kann meine Frau in der PKV bleiben, wenn sie wieder versicherungspflichtig arbeitet?

Ich bin Beamter und habe Freie Heilfürsorge. Bis jetzt war meine Frau, da sie auf Honorarbasis gearbeitet hat, zu 70% über meine Beihilfe und zu 30% privatversichert. Jetzt steht ein versicherungspflichtiger Teilzeitjob an. Meine Frau will aber auf jeden Fall weiter privatversichert bleiben. Geht das? Wie sieht es dann für unsere 3 Kinder aus, welche ebenfalls über mich versichert sind (80/20%)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?