Job in Gleitzone und nebenberuflich tätig

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn dein Verdienst als Tagesmutter die 400,- Euro nicht übersteigt, bist du wie Angestellte auch versicherungsfrei (gerinfügige selbständige Tätigkeit). Nachzulesen in § 8 Abs. 3 SGB IV. Somit bleibt alles wie es war, nur die 400,- Euro-Grenze ist wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bienchen12 05.09.2012, 14:46

Aber die Krankenkasse hat doch so ne Grenze von 370€?

0
MadRampage 06.09.2012, 08:36
@bienchen12

ich meine die Einkommens-Grenze für die Famileinversicherung liegt bei 375€. Wird das Einkommen jedoch aufgrund eines Mini-Jobs erziehlt, so liegt die Einkommens-Grenze bei 400€

Es kommt also drauf an ob Du ein MINI-Job hast oder nicht

0
MadRampage 06.09.2012, 08:37

Sicher dass das auch für selbständige gilt? Ich kenne hier auch die Einkommens-Grenze von 375€ für die Familienversicherung und nur bei einem Mini-Job wird diese Einkommens-Grenze auf 400€ erhöht.

0
bienchen12 06.09.2012, 10:34
@MadRampage

Habe jetzt bei der Kasse angerufen. Also als Tagesmutter gibts ne Ausnahme. Ich darf (da ich als Tagesmutter nebenberuflich selbstständig bin) bis zu 5 Kinder betreuen und muss keine Grenze beachten. Für mich ist nur wichtig, dass ich nicht über 5 Kinder betreue. Die 370/375€ sind tatsächlich nur in der Familienversicherung gültig.

Habe jetzt nur vergessen zu fragen, ob das jetzt auch für die Rentenversicherung gilt.

0

Was möchtest Du wissen?