Jetzt Euro in Dollar umtauschen wegen gutem Wechselkurs?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das jemand genau wüsste, könnte er reich werden!

Aber ICH würde den jetzt günstigen Kurs dazu nutzen, wenigstens einen Teil meiner Euro schon mal in US-Dollar umzutauschen. Wie bei allen Spekulationen (und dies ist natürlich auch eine), wirst du niemals den absolut besten Kurs erreichen!

Wenn Du einen längeren Aufenthalt in USA planst, wäre der Tausch eines gewissen Betrags sicher sinnvoll, jedoch solltest Du bedenken, daß aufgrund von Gebühren und Spreads sich das wirklich erst ab ein paar Tausend EUR aufwärts richtig lohnt. 1% von EUR 1000 sind gerade mal EUR 10.

Für einen längeren Aufenthalt solltest Du zügig drüben ein Konto einrichten, damit der getauschte Betrag zumindest noch ein paar Zinsen abwirft.

Bei Kurzaufenthalten ist das eher ein kleiner Betrag und damit auch nicht so schrecklich relevant. Lieber eine Kreditkarte oder Maestro-Karte mit geringen Fremdwährungsgebühren mitnehmen.

Generell: ja, wenn der EURUSD-Kurs hoch ist, lohnt sich das Tauschen natürlich. Vielleicht steigt er jedoch auch noch auf 1,50 und höher... wenn die Schulden der USA weiterhin im Marktfocus sind. Schauen wir mal, wie das nach der Berichtssaison weitergeht.

Der Hinweis auf 1 % = € 10 ist völlig korrekt. Aber die Kurssprünge in den nächsten zwei Monaten können erfahrungsgemäß auch gut und gerne bei über 10 % liegen! Dies gilt selbst bei Einkauf mit Kreditkarte für die Zeit zwischen Kauf und Belastung.

Die US-$-Konto-Verzinsung ist mehr als mickrig (niedriger als für Euro).

Da die Bargeldmitnahme allgemein als zu riskant angesehen wird, kann der jetzige Umtauschkurs nur mit dem Kauf von US$-Reiseschecks festgeschrieben werden.

0

Was möchtest Du wissen?