Jahressteuerbescheinigung von allen Banken erforderlich?

3 Antworten

Guten Tag,

vielen Dank für die Antworten. Es geht mit nicht um eine Günstigerprüfung. Es geht mir nur darum, dass ich bei Bank A eine Jahressteuerbescheinigung erhalten habe, da ich dort ausländisch thesaurierende Fonds liegen habe. Bei Bank B habe ich das nicht. Die Anlage KAP würde ich nur deshalb angeben, weil die Fonds in Bank A mich ja dazu verpflichten dies anzugeben. Deshalb eben die Frage, ob ich Bank B überhaupt in KAP mit angeben muss.

Also, wenn Du die Günstigerprüfung bezüglich der einbehaltenen Abgeltungssteuer möchtest, mußt Du natürlich alle Bescheinigungen vorlegen/alle Daten eintragen.

Also die Bescheinigung der zweiten Bank abfordern.

Eine der wesentlichen Fragen ist doch, welcher Teil des Freistellungsauftrags bzw. einer NV-Bescheinigung bereits in Anspruch genommen wurde. Dies erfährt das Finanzamt durch eine Abfrage beim BZSt. Dort wird jedoch nicht ausgewiesen, welche Beträge sich auf welche Banken verteilen und wofür diese in Anspruch genommen wurden.

Die Jahressteuerbescheinigung von Banken muß deshalb im Original der Einkommensteuererklärung beigelegt werden, da sie im Gegensatz zu Lohnsteuerbescheinigungen, Krankenkassenbeitragsbescheinigungen und Riester-Bescheinigungen noch nicht elektronisch über ELSTER abgewickelt wird.

Daher wäre der saubere Weg für Dich, von allen Banken, bei denen Freistellungsaufträge/NV-Bescheinigungen in Anspruch genommen bzw. Abgeltungssteuer gezahlt wurde, die Jahressteuerbescheinigungen beizulegen. Es wäre in Deinem Fall jedoch nicht erforderlich.

Erforderlich wäre es dann, wenn bei der Bank, bei der nur Zinsen angefallen sind, auch noch ein paar ausländische thesaurierende Fonds liegen würden oder durch Wertpapiererträge anrechenbare Quellensteuer entstanden ist (die nämlich nicht beim BZSt gemeldet wird).

Steuerbescheinigung!

Habe eine Steuerbescheinigung der DWS erhalten mit nur ca. 2,- Euro Zinsen aus einem Fond. Wegwerfen oder trotzdem der Steuer einreichen? Macht doch keinen Sinn bei dem Betrag oder? Ich denke der Aufwand für den Steuerberater ist viel höher. Ab welchen Betrag sollte man einreichen?

...zur Frage

Postbank: Noch keine Steuerbescheinigung

Von der Postbank ist bisher keine Steuerbescheinigung für 2012 eingegangen. Ist das zeitlich noch im normalen Bereich? Haben andere Postbankkunden die Bescheinigung erhalten?

...zur Frage

Sind bereits besteuerte Kapitalerträge noch in der Anlage KAP bei der Einkommensteuererklärung anzugeben?

Ich habe bei einem inländischen Depot ausschließlich einige Anleihenerträge, die den Sparerpauschbetrag übersteigen und daher bereits mit der Kapitalertragsteuer (sog. "Abgeltungsteuer") voll belastet wurden. Steuerbescheinigung liegt vor. Sind diese Kapitalerträge in Anlage KAP dennoch aufzuführen und die Steuerbescheinigung einzureichen?

Darüber hinaus habe ich noch ein weiteres Depot mit ausländischen Anleihen, die noch nicht besteuert wurden. Klar, dass diese Erträge in die Anlage KAP aufgenommen werden.

Es soll hier nicht um einen komplexeren Fall mit Günstigerprüfung, Kirchensteuerrelevanz, unausgenutzen Sparerpauschbetrag, etwaiger Werbungskosten oder Korrektur der bescheinigten Erträge gehen, wie dies früher mal hier angesprochen und beantwortet wurde: https://www.finanzfrage.net/frage/muss-ich-die-anlage-kap-jetzt-ueberhaupt-noch-ausfuellen

@microgeo: Unbeachtlich soll auch die mögliche volkswirtschaftliche Relevanz sein, dass bei einem Fehlen dieser bereits versteuerten Kapitalerträge in den Steuererklärungen, die Finanzämter keine vollständige Übersicht über die den Steuersubjekten zugeflossenen Nettokapitalerträge nach oben melden können;-)

...zur Frage

Muß man eine Steuerbescheinigung für das Depot bei Erklärung mit einreichen? Volumen?

Muß man bei seiner Steuererklärung die Steuerbescheinigung für das depot mit einreichen, auch wenn es nur einen geringen Wert hat?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen der Jahressteuer- (JStB) und der Verlustbescheinigung durch Banken?

Es gibt ja in diesem Jahr zwei Fristen für Steuerbescheinigungen der Banken: 15.12. Verlustbescheinigung 23.12. Jahressteuerbescheinigung (JStB)

Ich brauche für das Wohngeldamt einen Nachweis über die Verluste, die ich in diesem Jahr durch Wertpapierhandel erzielt habe. Sind diese auf der JStB ersichtlich?

Ich würde die Beantragung der Verlustbescheinigung gern umgehen, weil ich die Verluste ins nächste Jahr übertragen möchte. Oder ist es am Ende egal, weil die Verluste dann eben vom Finanzamt "verwaltet" und ins nächste Jahr übertragen werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?