Jahre lang geschuftet und keine Rente. Wie kann das sein?

6 Antworten

So wie Dir, geht es leider vielen. Und noch viel mehr werden erst "aufwachen" wenn es "arbeitstechnisch nicht mehr geht", weil die Gesundheit schlapp macht oder der Lebensabend ins Auge gefasst wird.

Manchmal frage ich mich wirklich, wie blind manche Menschen sind? Mittlerweile sollte doch jedem aufgefallen sein, dass in den letzten 10 Jahren ein Sozialleistungsabbau in Deutschland stattgefunden hat, der von der Politik ständig befeuert wurde.

Wenn Du gesundheitlich nicht mehr voll arbeiten kannst, bleibt nur der Weg ins ALG2. Deine Arbeitsfähigkeit wird dort, auch wenn entsprechende Atteste vorliegen, durch den Medizischen Dienst begutachtet.

Stellt dieser eine Arbeitsfähigkeit von mindestens 3 Std. täglich fest, hast Du Anspruch auf ALG2.

Wird eine geringere Arbeitsfähigkeit festgestellt, bleibt bis zur Rente nur der Weg in die Grundsicherung.

Nutze idealerweise deine eingeschränkte Arbeitskraft, sofern vorhanden, um einer leichten Aushilfstätigkeit nachzugehen. Clever ist, eine sozialversicherungspflichte Tätigkeit (kein Minijob) zu machen um nach 5 Jahren zumindest die Anwartschaftszeiten für die EU-Rente erfüllen zu können.

Unterm Strich wirst Du aber dauerhaft auf Sozialleistungen angewiesen sein. Entweder als ALG2-Aufstocker oder als Grundsicherungsempfänger.

Woher sollen Leistungen aus der Rentenversicherung kommen, wenn du da nichts eingezahlt hast?

Privat vorgesorgt hast du auch nicht (?), also kommt nur Sozialhilfe in Frage.

http://www.bmas.de/DE/Themen/Soziale-Sicherung/Sozialhilfe/sozialhilfe-art.html;jsessionid=4998C76D983C6F5C82ACFD69518AC065

Bitte nicht beschweren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du geglaubt hast, für nichts etwas zu bekommen. Es ist also ganz einfach "normal" dass du die Ersparnisse weitestgehend aufbrauchen musst, bevor es irgendwas gibt.

Hallo,

wenn bei den Einnahmen und dem Vermögen (und ggf. des Partners) Bedürftigkeit besteht, kann beim Jobcenter Anspruch auf Arbeitslosengeld II bestehen.

Wenn bei der Krankenversicherung Krankengeld oder Krankentagegeld zusätzlich versichert ist, kann dies unverzüglich beantragt werden.

Versicherungen zahlen Leistungen nur an versicherte Personen. Hier sind die Voraussetzungen für eine Rente wegen Erwerbsminderung genauer beschrieben:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/01_grundwissen/03_rentenarten_und_leistungen/08_erwerbsminderungsrente.html

Gruß

RHW

Getrennt lebend, Anspruch auf Rentenzahlung durch den Ehemann, der bereits Rentner ist?

Wir leben getrennt, mein Mann ist Rentner. Muß er mir einen Teil seiner Rente überlassen, wenn ich in 8 Jahren ebenfalls in Rente gehen werde? Hat das Einfluß auf die Höhe meiner eigenen Rente? Es geht mir nciht um die Rente im Todesfall, die steht mir zu, das weiß ich. Meine eigene Rente wird nicht mehr als € 480 betragen, nach Aussage der Deutschen Rentenversicherung.

...zur Frage

Forderung von Unterhaltsvorschuss nach über40jahren?

mein Mann ist Vater von einem 1966 geborenen Sohn der bei der Mutter in Österreich lebte. Nun bekam er seit zig Jahren zum ersten mal im Mai 2017 ein Schreiben vom Oberlandesgerichtshof Wien, das die Einbringungsstelle Österreich 1985 Unterhaltsvorschuss bezahlt hätte, mit der Aufforderung noch 641,37 nicht rückerstatteten Unterhaltsvorschüsse 641,37€ zu bezahlen. Danach hörten wir 1 Jahr lang nichts mehr bis zum heutigen Tag mit einer Mahnung in der ihm einer Pfändung gedroht wurde. Da er nach so langer Zeit keinerlei Unterlagen mehr hat und daher auch nicht mehr weiß ob die Forderung überhaupt gerechtfertigt ist, möchte er wissen, ob dieser Anspruch nicht schon auch verjährt ist und vor allem ob man ihm seine geringe Rente von 980€ einfach pfänden kann.

...zur Frage

ab 1.1.2014 mit 63 Jahren in Rente 49 Beitragsjahre und trotzdem abzüge?

Rentenversicherung fordert Rückgabe der Bezüge /6 Monate) um in die Rente ab 63 einsteigen zu können. bin Jahrgang 1950

...zur Frage

Wie lang vor Auswanderung sollte man Rentenstelle informieren über neue Bankverbindung?

Wie lang vorher muß die Rentenversicherung über einen Umzug Bescheid wissen, damit sie die Nachüberweisung der Rente dann auch zuverlässig ausführt. Wer hat es schon gewagt und welche Erfahrungen hattet ihr mit der Rentenkasse?

...zur Frage

Wird die private Rente nach meinem Tod weitergezahlt?

Ich habe eine private Rentenversicherung abgeschlossen. Wenn ich im Rentenalter bin, versterbe schon mit 69 Jahren, wird die Rente dann an meine Frau/Kinder weitergezahlt?

...zur Frage

Macht es Sinn, 100 Euro monatlich in eine Private Rentenversicherung anzulegen ?

Was würde man denn da dann an Rente so ca. bekommen wenn man da in einem alter von 40 Jahren einsteigen würde ? Oder gibt es für diesen Betrag monatlich eine bessere Möglichkeit, eine kleine Rente aufzubauen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?