Ist zu zahlender Unterhalt pfändbar?

6 Antworten

Du benötigst auf jeden Fall einen Titel, z.B. eine vollstreckbare Jugendamtsurkunde.

Alternativ kannst du auch beim Jugendamt eine Beistandschaft einrichten lassen, dann kümmert sich das Jugendamt darum.

Möglich ist auch ein Unterhaltsvorschuss durch das Jugendamt.

Ergänzend zu den anderen Antworten: Das gepfändete Geld ist noch nicht weg, sondern erst mal nur gesperrt.

Man kann ein P-Konto auch rückwirkend einrichten lassen. Darum muß sich der Ex schnellstens kümmern und um die Erhöhung des pfändungsfreien Betrages wegen Unterhaltspflicht.

Falls er das nicht schafft, bliebe noch Unterhaltsvorschuss als Möglichkeit.

Hat Dein Mann ein P-Konto?

Ohne P-Konto gibt es keinen "Unterhalt" auf dem Konto, sondern einfach nur Geld und das kann ungeachtet dessen wofür es bestimmt ist gepfändet werden.

Nur beim P-Konto wird das gesetzlich genau definierte Existenzminimum von Kontoinhaber und unterhaltsberechtigten Personen berücksichtigt und pfändungsfrei gestellt.

Richtig. Aber bei einer Klage kann ein Gericht der Mutter oder JuAmt einen Vorrechtsbereich einräumen und dann kann auch unterhalb der Pfändungsgrenze gnadenlos gepfändet werden.

0

Unterhaltspflicht gegenüber Ehefrau trotz langjähriger Affäre?

Meine Frau hatte während unserer Ehe eine jahrelange Affäre. Nun leben wir getrennt und werden wohl die Scheidung eingereichen. Meine Frau verlangt entsprechend Unterhalt, da sie nicht berufstätig ist. Muss ich ihr trotz der Affäre Unterhalt zahlen?

...zur Frage

Was kann gefändet werden?Mann festen Job, Frau 400,- Euro Job. Wir haben 1 Kind. Wie rechne ich das?

Wir befinden uns seit 3 1/2 Jahren im Insolvenzverfahren. Mein Mann hat eine Feste Arbeit und ich einen 400 Euro Job. Zudem haben wir eine 3-jährige Tochter. Im November hat mein Mann 1450,- Euro verdient, ich habe 357,- Euro Verdient. Mein Mann musste somit 23,53 an die Treuhänderin zahlen. Ich verstehe das nicht. Wie wird das gerechnet? Mein Mann ist mir und meiner Tochter unterhaltspflichtig. Da ich jetzt aber eine 400 Euro Job habe ist er nur 1,5 Personen unterhaltspflichtig. Wie rechnet man denn das? Ich blicke da nicht durch. Bitte dringend um Hilfe. Vielen lieben Dank. # Salin

...zur Frage

Muss man für pflegebedürftige Eltern unterhalt zahlen auch wenn nie Kontakt bestand?

Muss man für pflegebedürftige Eltern auch dann Unterhalt zahlen, wenn diese es nicht mehr können wenn nie Kontakt bestand und die Eltern diesen immer verweigert haben?

...zur Frage

Unterhalt an den Ehemann / Grundsicherung / und Bafög an Tochter

Es geht um folgenden Sachverhalt:

Eine Frau ist mit einem Mann verheiratet, aber seit über 10 Jahren getrennt lebend. Scheidung gibt es nicht. Die Tochter studiert und bekommt Bafög. Der Ehemann und Vater der Tochter ist 66 und bekommt eine Rente i.H.von 95 Euro. ( hat also kaum bis nie gearbeitet. )

Ich bin der Lebensgefährte dieser Frau und bekomme eine Rente i.H.von 694,43 bin 55 und habe aber mal gearbeitet. Es ist eine Erwerbs- Unfähigkeitsrente. Die Frau verdient 1810 Euro als Mitarbeiterin der ARGE./ Seit 5 Jahren )

Die Frau und Ich sind eine eheähnliche Gemienschaft.Wir haben die Tochter gemeinsam groß gezogen und zu dem gemacht, was sie jetzt ist, eine Studentin, während der Ehemann keinen Kindesunterhalt zahlen konnte wegen dauernder Arbeitslosigkeit ( Lebenslänglich )

Der Ehemann ( nicht ich ) reicht jetzt einen Antrahg auf Grundsicherung ein, wonach die Ehefrau ihm Unterhalt zu zahlen hat. Seine 95 EUR Rente reichen ihm verständlicher Weise nicht. ( Warum er überhaupt rente bekommt ist und bleibt ein Rätsel )

Die Tochter begeht jetzt das dritte Semester, und reicht einen Bafög Antrag ein. Die Mutter überweist der Tochter jeden Monat neben dem Kindergeld von 184 Euro noch jeweils 90 Euro bis zu .200 Euro. Miete im Studentenheim und ähnliches wird von dem konto, also von der Bafög abgezogen.

Frage 1 Soll Sie sich die Mutter scheiden lasen, und ergibt dies einen Sinn, um dem Ehemann gegenüber den Unterhalt ( gem.Antrag auf Grundversorgung ) einzusparen, wenn:-- Frage 2 ein Versorgungsausgleich in so einer Scheidung die Ehefrau generell besser stellt ?oder:-- Frage 3 muss ich mein Einkommen auch anrechnen lassen, wenn er einen Grundversorgungsantrag stellt ? ( Eheähnliche Gemeinschaft mit der Ehefrau des Grundversorgungs-Antragstellers.) Frage 4 Zahlt das BAFÖG noch die Leistung an die Tochter der beiden, wenn die Grundversorgung noch in Arbeit ist, ( Antragstellung seit März ) und muss die Mutter die Kosten der studierenden Tochter übernehmen, falls Sie dem Noch-Ehemann Unterhalt zur Grundsicherung hinzuzahlen muss ? ? ( wegen Einkommen ) Frage 5Die Tochter wohnt nicht bei der Mutter und nicht bei dem Vater und ist Volljährig, wie lange besteht der Unterhaltsanspruch ?

Es gibt keinen Ehevertrag Wenn der Vesorgungsausgleich gestellt wird, bei einer eventualen Scheidung der beiden, ändert dies die Verpflichtung zur Unterhaltszahlung an den Noch-Ehemann ? Oder kann dies durch Rentenanwartschaften abgewendet werden ?

Lohnt sich generell eine Scheidung oder ist diese der Sachlage angemessen vielleicht "Unwirtschaftlich ?"

Wichtig: Die Ehefrau zahlt "Schulden" an die Bank ab, also ca 6 Jahre noch in höhe von 620 Euro, monatlich und hat einen völlig ausgeschöpften Dispo in höhe von 5.800 Euro Zusammengefasst: 620 Euro Schulden 544 Euro Miete 127 Strom 93 Gas 28 Wasser 34 Internet / telef.

Der Rest ist für Lebensmittel/ also auch nicht so viel meine Rente dazu

Privatinsolvenz beantragen ? Ja oder Nein ?

...zur Frage

Thema Grundsicherung erwachsenes Kind, Unterhalt

Mein Sohn (25) ist für erwerbsgemindert erklärt und bezieht demnächst die Grundsicherung vom Sozialamt! Ab welchem Jahreseinkommen tritt man an die Eltern, um sich das Geld zurück zu holen? Sind die Eltern überhaupt noch unterhaltspflichtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?