Ist der Verpflegungsmehraufwand nach 3-Monats-Frist Teil des steuerpflichtigen Bruttolohns?

3 Antworten

Ist Verpflegungsmehraufwand nach 3-Monatsfrist steuerpflichtiger Bruttolohn?

Das ist es vorher auch schon, § 2 LStDV.

Nur hast du nach den drei Monaten keine Werbungskosten mehr, die das kompensieren.

Das ist korrekt so, aber Du solltest Dich freuen, daß der Arbeitgeber überhaupt den Verpflegungsmehraufwand weiter bezahlt, denn viele Arbeitgeber hören damit nach drei Monaten auf.

Was möchtest Du wissen?