Ist Verlustvortrag möglich, wenn im Ausland Gewinne erwirtschaftet werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, er wird nicht:

 In den Niederlanden wird Max Mustermann behandelt als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig 

sondern weil er es beantragt hat, weil diese Möglichkeit geschaffen ist. Es ist seine (vernünftige) Entscheidung.

 Außerdem ist er in Deutschland, wo er auch wohnt, gewerblich tätig, erwirtschaftet hier aber ein negatives Einkommen von -3.000 Euro.

Da stellt sich als Erstes die Frage, ob nicht der negative Progressionsvorbehalt greift.

Bei der Frage, ob es als Verlustvortrag greift, kann  ich nur sagen, dass wir in der Kanzlei mindestens 2 Hände voll Mandanten haben, die Verlustvorträge als aktuelle, oder ehemalige  beschränkt Steuerpflichtige abziehen.

Was möchtest Du wissen?