Ist Verlust des Schadensfreiheitsrabattes in der Haftpflichtversicherung zu erstatten?

2 Antworten

DEr Schadenfreiheitsrabatt ist a weg, weil man schuldhaft gehandelt hat.

Die Aufteilung 30:70, oder wie auch immer entsteht ja nur, weil beide jeweils einen Fehler gemacht haben.

Tatsächlich ist der Schadensfreiheitsrabatt in der Haftpflichtversicherung nicht zu erstatten. Dies wird damit begründet, dass die Rückstufung nicht schadensbedingt ist, sondern darauf beruht, dass auch dem Gegner ein Schaden entstanden ist. In der Kaskoversicherung ist allerdings der Rückstufungsschaden zu erstatten. Die von obelix aufgeworfene Gegenfrage ist sicher berechtigt. Weil aber der Schaden hier nicht künftig spezifiziert werden kann, ist da auch nur die Feststellungsklage zulässig.

Spekulationssteuer und neuer Kauf

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Besteuerung. Ich habe vor aus einer finanziellen Notlage heraus meine Eigentumswohnung zu verkaufen. Ich hatte sie vor 5 jahren günstig erstanden. Habe selbst die ersten 3,5 Jahre drin gewohnt. Sie hat eine seitdem eine erhebliche Wertsteigerung (gute Lage in HH). Unglücklicherweise habe ich keine Rechnungen für das neu gemachte Bad und Elektrik. (Allein deswegen ca 13t€ reingesteckt.) Daher bleibt von dem tatsächlichen Gewinn nicht soo viel übrig, da ich erstmal neben meinen Krediten auch meine Verwandten bezahlen werde. Ich rechne mit einem Gewinn i.H. v. 30 - 40t. Da schon bald (2 jahre) neben meinem pflegebedürftigen Vater auch meine Mutter ihre Stelle im öffentlichen Dienst wg Abbau verliert, möchte ich von dem übriggebliebenen Gewinn eine kleine Wohnung für sie (auf dem Land) kaufen. Meine Frage ist, ist es möglich einen evtl stehenden Spekulationsgewinn mit einem Neukauf zu verrechnen? Vermietung wäre dann ja an Verwandte.

Um eine Antwort wäre ich dankbar. Scruß

...zur Frage

Ist der Zeitaufwand des Geschädigten zu erstatten?

Ein guter Bekannter von mir, ein selbstständiger Steuerberater, hat durch einen Verkehrsunfall an seiner Person und an seinem Fahrzeug einen Schaden genommen, den auch die gegnerische Haftpflichtversicherung zu regulieren begonnen hat. Jetzt will er zudem die Zeitversäumnis erstattet erhalten, die er für die Regulierung des Schadens aufwendet. Denn er musste schon mehrmals zur Werkstatt und mit dieser sprechen sowie mit dem Gutacher und den Anwalt konsultieren. Auch mussten ärztliche Atteste angefordert werden und er daher gleich mit denÄrzten sprechen. Allein für diese Regulierungsarbeit beklagt der Steuerberater eine nicht geringe Zeitversäumnis und einen großen Vermögensnachteil, weil seine berufliche Arbeit dadurch liegen blieb und sie nicht mehr nachgeholt werden kann. Die Versicherung lehnt dafür jedoch einen Schadensersatz ab. Wie seht ihr die Sache?

...zur Frage

Firma will Rechnung für geleistete Arbeiten nicht zahlen, droht mit Schadensersatzklage

Hallo, vielleicht weiß jemand eine Rat wie wir uns verhalten sollen. Wir haben als kleines Unternehmen Montagearbeiten ausgeführt, die erste Rechnung wurde erst nach massiver Forderung (das wir nicht weiterarbeiten) angezahlt. Bei der zweiten Rechnung wird jetzt eine Zahlung abgelehnt -mit der Begründung wir hätten falsch beraten-. Ferner droht man uns mit einer Schadensersatzklage (36500.-)wegen angeblich nicht eingehaltenen Termin. Am Telefon wurde uns gesagt entweder wir stornieren die 2.Rechnung und die Restzahlung der 1.Rechnung wird beglichen, oder Sie zahlen nichts und verklagen uns auf Schadensersatz. Mittlerweile glauben wir, daß diese Firma uns nie bezahlen wollte. vielen Dank für Eure Hilfe, wir wissen nicht was wir tun sollen.

hier die mail:

hiermit weisen wir Ihre Rechnung mit der Rechnungsnummer 38831012 in voller Höhe als unbegründet zurück. Grund dafür ist, dass Sie nachweislich für die nachträglichen Einbauten und Veränderungen am Fahrzeug bzgl. der ......... verantwortlich sind, die Sie mit dieser genannten Rechnung bezahlt bekommen wollen. Diverse E-Mail Korrespondenz liegt Ihnen selber vor. Sie haben unserem Unternehmen nachweislich einen Schaden zugefügt, da das Fahrzeug, was von Ihnen umgebaut wurde, nicht termingerecht fertiggestellt wurde, hierfür gibt es klare Absprachen und Zeugen. Wir behalten uns daher Schadensersatzansprüche gegenüber .....vor. Uns ist durch Ihre Fehlkonstruktion und dem damit einhergehenden Zeitverzug ein Umsatz in Höhe von 37.500,00 EUR netto nachweisbar entgangen,

Wir sehen einem Rechnungsstorno Ihrerseits zu der Rechnung mit Rechnungsnummer 38831012 entgegen.

Die Rechnung mit der Rechnungsnummer 38470912 wird von uns momentan auf Plausibilität geprüft.

...zur Frage

Ruhendes Kleingewerbe, was gebe ich in der Einkommensteuererklärung für 2017 an?

Hallo. Ich habe seit 2013 ein umsatzsteuerbefreites Kleingewerbe zur Herstellung und den Verkauf von Handarbeiten angemeldet, um mir auf diversen Frühlings- und Weihnachtsmärkten ein paar Euro dazuzuverdienen. Nun habe ich das aber mangels Zeit in 2017 uberhaupt nicht betrieben. Hauptberuflich bin ich Angestellte auf 30 Stunden Basis und mein Mann ist der Hauptverdiener bei uns.

Da ich weder Ausgaben noch Einnahmen durch das Kleingewerbe hatte, weiß ich nun nicht, was ich in der Einkommensteuererklärung für 2017 in Anlage G angeben muss. Reicht es einfach eine „0“ einzutragen? Und müsste ich dann noch die Anlage EÜR ausfüllen, obwohl sich aus der „0“ ja schon ergäbe, dass ich weder Gewinn noch Verlust gemacht habe? Vom BG-Beitrag bin ich für 2017 schon befreit, daher sind mir wirklich keinerlei Kosten entstanden.

Vielen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

kleingewerbe für eheleute

hallo vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ich und mein mann würden gerne ein kleingewerbe aufmachen heisst online ein paar sachen verkaufen die sachen sind zwar privat aus dem erben unserer eltern und was sich bei uns mit den jahren angesammelt hat ,aber es ist sehr viel ,leider gibt es dazu auch keine quitungen mehr und privat weiss ich nicht ob das dann zu gefährlich ist weil es wären schon 20-30 aktionen jeden monat da habe ich gelsen das es besser wäre es gewerblich anzumelden ??? es wird daher mit verlust was früher der neuwert war weil es sind auch keine schen die wert gewonnen haben aber man kriegt schon etwas dafür noch. meine frage mein mann arbeitet vollzeit und hat noch ein minijob ich arbeite auf minijob basis aber verdienen nicht mal 200 euro monatlich damit unter welchem namen sollte man es besser anmelden wegen der krankenversicherung auch weil ich bin bei meinem mann mitversichert. es wird zum schluss eh alles zusammengerechnet und wie schaut es aus da wir keine quittungen mehr haben wie wird der gewinn dann ausgerechent? Es würden keine maxibeträge rauskommen ca 300euro im monat ,wenn überhaupt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?