Ist P-Konto als neues Girokonto auf Guthabenbasis sinnvoll?

1 Antwort

Ein P-Konto entsteht ausschließlich durch Umwandlung eines bestehenden Kontos, d.h. der Weg dahin wird ohnehin nur über ein Guthabenkonto gehen.

Die Umwandlung in ein P-Konto macht erst dann Sinn, wenn eine Pfändung auf dem Konto eingeht. Eine prophylaktische Führung als Pfändungsschutzkonto ist in jedem Fall sinnlos, da die Nachteile des P-Kontos, wie höhere Gebühren, Leistungseinschränkungen etc überwiegen. Zudem wird jede Bank die Existenz eines P-Kontos als Bonitätsverlust auslegen: es wird dort also aller Voraussicht nach keinen Krredit mehr geben. Bei manchen Banken nie wieder.

Du hast nach Eingang einer Pfändung 4 Wochen Zeit ein Guthabenkonto in ein P-Konto zu wandeln. Der P-Konto Schutz gilt in diesem Fall dann rückwirkend zum Zeitpunkt des Pfändungseingangs. Das sollte ausreichend Zeit geben, die dann nötigen Bescheinigungen (Unterhalt) zu besorgen. Die Bank muss dann innerhalb von 4 Tagen wandeln. Man kann dann sogar je nach Einzelfall erwägen, ob man erst den herkömmlichen Pfändungsschutz (Freigabe durch das Amtsgericht) in Anspruch nimmt und anschließend erst wandelt

Ein reines Guthabenkonto ist völlig unverfänglich und bietet für die Zukunft jede Möglichkeit, z.B., wenn sich die persönliche Situation wieder verbessert.

Kann ein P-Konto schon vorsichtshalber vor der Pfändung erstellt werden?

Ich wollte mal kurz wissen, wie das mit dem Pfändungskonto ist. Kann man sich sein Girokonto nur dann zum P-Konto umwandeln lassen, wenn auch eine Pfändung ansteht oder könnte man dies vorsichtshalber auch schon davor machen, wenn noch nicht absehbar ist, ob es eine Pfändung geben wird oder nicht?

...zur Frage

Können auch Arbeitslose ein Konto eröffnen?

Sicher nicht die oberste Zielgruppe der Banken. Aber darf man eine Kontoeröffnung verweigern? Ist dies nicht Diskriminierung, wenn man es ablehnt? Wenn man ein Konto z.B. nur auf Guthabenbasis geführt haben will? Müssen die öffentlich-rechtlichen Insitute dies in jedem Fall tun?

...zur Frage

Muss die Postbank jedem ein Girokonto eröffnen?

Einem Freund wurde bei der Sparkasse das Konto gekündigt, weil er es nicht rechtzeitig ausgeglichen hat. Es ging um knapp 5 Euro. Kann er nun hoffen, bei der Postbank ein Konto zu bekommen?

...zur Frage

Postbank will Privat-Girokonto in Geschäfts-Girokonto umwandeln

Liebe Experten,

seit ca. 22 Jahren habe ich bei der Postbank ein Girokonto. Es ist mein einziges Konto. Seit 2001 bin ich freiberuflich tätig und nutze dafür natürlich dieses Konto.

Jetzt auf einmal erhalte ich ein Schreiben, in dem man mir mitteilt, dass mein Konto ("Privat-Girokonto") dafür nicht vorgesehen ist und ich es entweder in ein Geschäftskonto umwandeln muss oder keine regelmäßigen Eingänge aufgrund von Rechnungen oder Bareinzahlungen mehr stattfinden dürfen.

Wenn ich mich nicht melde, so heißt es, wird das Konto automatisch in ein Geschäftskonto umgewandelt.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie ich jetzt vorgehen sollte?

Viele Grüße

Karsten

...zur Frage

Konto mit Bankkarte für ein Kind sinnvoll?

mein Neffe (10) will unbedingt ein eigenes Konto. Und eine Bankkarte. Ist es denn sinnvoll, in so jungen Jahren schon ein Konto zu haben?

Haben Banken auch für so junge Kinder gute Angebote, auch Bankkarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?