Ist neben einer Ausbildung 400€ Job erlaubt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er braucht die Zustimmung des Arbeitgebers (Lehrherrn). Die ist bei Auszubildenden noch schwerer zu bekommen, wie bei normalen Arbeitsverhältnissen. Denn die sollen sich ja in der Freizeit noch mit den Berufsschuldingen befassen.

Haupt- und 400-Euro-Job: Werbungskosten für 400-Euro-Job?

Hallo, hab die Antwort leider noch nicht im Forum gefunden: Ich habe neben einem Hauptjob noch einen 400-Euro-Job, der pauschal besteuert wird und bisher nicht in meiner Einkommensteuererklärung auftaucht. Kann/Soll ich für den 400-Euro-Job nicht auch Fahrtkosten ansetzen und damit meine gesamte Lohnsteuer reduzieren oder soll ich das besser lassen, und den Job weiterhin nicht angeben? Vielen Dank!

...zur Frage

450€ steuern?

Hallo,

ich habe aktuell meine Ausbildung beendet und wurde leider nicht übernommen, nun möchte ich in der Überbrückungsphase solange ich keine Vollzeit stelle habe 450€ Job annehmen. Einen 450€ Job habe ich schon darf ich noch ein zweiten dazu nehmen und trotzdem keine Abgaben haben oder wird mir bei zwei 450€ Jobs etwas abgezogen?

...zur Frage

Kurzzeitige Doppelbeschäftigung bei Minijob

Hallo,

ich habe seit Anfang des Jahres für ca 160 EUR im Monat geputzt. Beschäftigt war ich bis Mitte Juli. Ab Anfang Juli habe ich einen anderen Job angefangen, wonach ich eigentlich nach Stunden bezahlt werden sollte. Verdiene da aber nun pauschal 400 EUR. Habe das im Vertrag leider auch missverstanden, weil ich dachte das mit dem Stundenlohn wäre ausgemacht. Nun habe ich im Juli 480 EUR verdient und keine steuern oder sozialversicherungsbeiträge gezahlt. Was muss ich denn jetzt machen? Ich habe meinen neuen Arbeitgeber darüber informiert und der meinte nur, "das wäre blöd gelaufen" und wir wollen warten ob jemand auf uns zu kommt. Ich vertraue der Abrechnungsdame aber nicht besonders und habe Angst vor irgendwelchen Bußgeldern. Muss ich mich jetzt irgendwo melden oder werde ich angeschrieben?

...zur Frage

Studium abgebrochen, bekomme 400 Euro Unterhalt, Kindergeld und habe einen 450 Euro Job, lebe zuhause und bleibe eingeschrieben, mach ich mich Strafbar?

Hallo...ich bin 19 Jahre alt und habe mein Studium nach 6 Wochen abgebrochen...ich bin weiterhin eingeschrieben und habe auch nicht vor das zu ändern..ich habe einen 450 Euro Job und bekomme von meinem Vater 400 Euro Unterhalt und zusätzlich Kindergeld...vielleicht beginne ich im August eine Ausbildung..bzgl. des beziehen von Kindergeld...mache ich mich da Strafbar?

...zur Frage

Krankenversicherung ab dem 23. Lebensjahr umgehen?

Hallo,

folgende Frage: Wie sieht es aus, wenn man mit 23 Jahren einen Job auf 400 € Basis hat und sich auf die kommende Ausbildung / Fortbildung vorbereitet. (Soll im Januar 2010 beginnen) Laut Krankenkasse kann man bis einschl. 22 familienversichert sein, wenn man entsprechend wenig Einkommen hat. Ab 23 ist es anscheinend nur noch möglich, wenn man sich in einen schulischen Ausbildung oder einem Studium befindet. Ergo auf keinen Fall zwischen der Ausbildung bzw. wärend man arbeitet (400 € oder freiberuflich zum Beispiel). Die Zeit bis Januar sieht also so aus: Einnahmen: 400 € geringfügig Krankenkasse: ca 140 € / Monat, errechnet aus dem Satz für Freiberufler

Wie ihr seht, ist die Rechnung sehr ineffizient.

Hat jemand vllt eine Idee, wie man das anders handhaben könnte? Oder bleibt nur die Möglichkeit, in den sauren Apfel zu beißen?

...zur Frage

18jährige läuft von zu Hause weg - bekommt sie in anderem Bundesland Sozialhilfe?

Das Mädchen einer Freundin ist von zu Hause (Bayern) weggelaufen und will jetzt in Berlin leben und als Bedienung arbeiten. Ohne Ausbildung bekommt sie nur einen 400.-- Euro Job und will deshalb Sozialhilfe beantragen - und Wohngeld braucht sie auch, wenn sie eine Wohnung findet - bis jetzt wohnt sie bei einem Freund - geht das? Oder stellt sie sich das zu einfach vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?