Ist nach Ausland gehender Zinsertrag vorher in Deutschland zu versteuern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich verstehe dies:

  • Du möchtest einen privaten Kredit nehmen. Ok.

  • Dieser Kredit hat eine Verzinsung, d.h. Du zahlst Zinsen auf eine Restschuld. Ok.

  • Der Kredit wird außerhalb Europas gewährt. Ok.

Bei der ersten Frage hast Du mich abgehängt. Warum solltest Du irgendwelche Steuern zahlen müssen für Zinsen, die im Rahmen eines Darlehens für Dich anfallen? Wenn Du Erträge hättest, d.h. Darlehensgeber wärst, könnte ich das verstehen. Du sagst aber klar, daß Du Darlehensnehmer sein möchtest. Das verstehe ich jetzt nicht.

Die Schuldzinsen sind steuerlich nicht relevant, solange sie nicht in einem steuerlich anzuerkennenden Zusammenhang mit einer Einkunftsart stehen. Also: wenn Du damit Dein Arbeitszimmer finanzierst, könnte man Schuldzinsen absetzen. Wenn damit eine zu vermietende Immobilie finanziert wird, könnte man Schuldzinsen absetzen.

Die wesentliche Frage ist eher, wie die Zinsen belegt werden und in welcher Höhe sie bestehen. Gibt es einen Darlehensvertrag, können die Zahlungen nachgewiesen werden und sind die Zinsen in marktüblicher Höhe, so wird das Finanzamt zwar ggf. heftig nachfragen, aber wenn Du den Nachweis erbringen kannst, geht das durch.

Der Empfänger der Zahlungen wird natürlich die Zinsen ggf. versteuern müssen - das kommt jedoch auf das Wohnsitzland des Empfängers an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gandalf94305 14.01.2015, 22:29

PS: Und ja, Darlehensangebote aus dem Ausland - idealerweise noch Privatdarlehen, damit man ja nicht nachweisen muß, welche Institution dahintersteckt - sind eine beliebte Betrugsmasche. Ich hoffe, Deine Frage bezieht sich nicht auf eins der wundervollen Kreditangebote mit @yahoo.com oder @gmail.com Adresse, bei der Dir ein lieber Mensch irgendwo in der Welt gerne Deinen letzten Groschen abknöpft, da ja vor Auszahlung des Darlehens noch eine Menge Gebühren anfallen. Dafür bekommst Du das Darlehen ja auch zu rasanten Sonderkonditionen.... äh... apropos "rasant".... warum ist denn plötzlich der Geldgeber nach so vielen Gebührenzahlungen verschwunden? Auf E-Mails antwortet er nicht mehr und die Banknachforschung zeigt, daß Western Union sehr wenig kooperativ mit Auskünften ist bzw. die Konten, auf die Zahlungen erfolgten, eigentlich ganz anderen, harmlosen Leuten gehören... Hmm... seltsam aber auch!

0
Dany777 15.01.2015, 13:42
@gandalf94305

Auch Dir gilt mein herzlicher Dank! Die Sache habe ich unten geschildert.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?