Ist meine freiberufliche Nebentätigkeit sozialversicherungspflichtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, wenn die Beschäftigung zeitlich, am besten auch  einkommensmäßig überwiegt, ist alles klar: keine KV-Beiträge auf die freiberuflichen Nebeneinkünfte. Bei 35 Stunden sollte das kein Problem sein. Der Kasse rechtzeitig Bescheid sagen, kann nicht schaden.

Viel Glück

Barmer

winnernow 11.09.2017, 11:14

Okay, der Brief ist schon geschrieben, nur noch ausdrucken und in den Kasten.

0

Was möchtest Du wissen?