Ist meine Betriebsrente bei einem Stellenwechsel verloren?

3 Antworten

Wie urwi60 schon schrieb, hängt das von der Betriebsvereinbarung zur Betriebsrente ab. Einfach mal da rein sehen. Stichwort: "Unverfallbarkeit."

Das hängt davon ab, wie die Regelung bei Deiner jetzigen Firma getroffen wurde. Es gibt Firmen, da erwirbt man die Ansprüche nach 2 Jahren, andere setzten 5 oder 10 Jahre Betriebszugehörigkeit voraus. Wenn die getroffenen Bedingungen von Dir erfüllt sind, nimmst Du die Ansprüche auf jeden Fall mit, bzw. Du behälst sie bis zum Rentenantritt.

Das hängt vor allem davon ab, ob die Versorgung arbeitgeberfinanziert oder arbeitnehmerfinanziert ist. Bei AG-finanziert must du 5 Jahre warten, bis du die unverfallbare Anwartschaft hast, bei der AN- finanzierten hast du keine Verluste, weil du eine sofortig Anwartschaft hast. Es war dann ja auch dein Geld.

Nebenverdienst, wie wird dieser besteuert? Welche Abgaben fallen an?

Guten Tag,

da mir die Suchmaschiene keine genauer Antworten mehr gibt, versuch ich hier mein Glück.

Ausgangslage:

Ich bin Bauingenieur und stehe in einem festen Arbeitsverältnis und arbeite in einem Planungsbüro. Nun habe ich die Möglichkeit in diesem Bereich etwas dazu zuverdienen. Hier bekomme ich von verschiedenen Unternehmen Angebote, für sie eine Planung zu erstellen. Ich kalkuliere den Aufwand und mache dem Unternehmen ein Angebot. Nach geleisteter Arbeit stelle ich dem Unternehmen über diesen Betrag eine Rechnung.

Zahlenbeispiel pro Monat: 3000 € brutto Hauptverdienst (Gehalt) + 1000 € brutto Nebenverdienst (Rechnung)

Diesen Nebenverdienst mächte ich unter der Kleinunternehmerregelung laufen lassen (17.500€/Jahr).

(Ich wohne mit meiner Freundn und meinem Kind zusammen und wir sind nicht verheiratet. Aktuell mache ich noch keine Steuererklärung.)

Ich möchte gerne vorher ausloten ob sich die Sache für mich lohnt.

Frage:

Wir wird dieser Nebenverdienst versteuert, bzw. welche abgaben fallen an?

Wird hier der Lohn und der Nebenverdienst einfach zusammen gerechnet und es fällt dann auf den gesamten Betrag alle Abgaben an? Oder fallen auf den Lohn alle Abgaben und auf den Nebenverdienst nur die Lohnsteuer an? Und die Höhe der Lohnsteuer ergibt sich aus der Summe beider Beträge.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke

...zur Frage

Was passiert mit der Betriebsrente beim Jobwechsel?

Ich habe nach 10 Jahren in meiner Firma die Nase voll und möchte jetzt meinen Job wechseln. Was passiert aber dann mit der Betriebsrente? Kann ich die irgendwie "mitnehmen"?

...zur Frage

Betriebsrente über VBL - was ist wenn man später nicht mehr im öffentlichen Dienst arbeitet?

Guten Tag allesamt.

Meine Schwester hat vor kurzer Zeit eine Stelle an der Uni angenommen und ist damit jetzt im öffentlichen Dienst beschäftigt. Sie hat Post von der VBL bekommen, über die sie jetzt eine Betriebsrente beziehen soll (VBL=Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder).

Soweit ich das richtig verstehe, ist die VBL nur zu Angestellte im öffentlichen Dienst zuständig. Was wäre, wenn meine Schwester irgendwann mal in die freie Wirtschaft wechseln würde. Müsste man dann was ändern? Bei der VBL kann man dann doch nicht mehr bleiben?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?