Ist man verpflichtet, unbekannte Einzahlung auf eigenes Konto zu überprüfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Überprüfen musst du nichts, aber einfach verbrauchen geht auch nicht so einfach. Wenn es sich um eine Fehlbuchung handelt oder der Überweiser eine falsche Bankverbindung angegeben hat, musst du das Geld durchaus zurück geben (ungerechtfertigte Bereicherung). Es bestünde ein Herausgabeanspruch gegen Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Privatier59 12.09.2012, 17:50

Für 50,--€ wird der nicht nach Rio abhauen, bei 50 Millionen säh das schon anders aus. Das wäre auch für mich eine Versuchung....

0

Da will nur einer testen, ob Du eine ehrliche und gewissenhafte Haut bist. Die evtl. Erkenntnis, dass Du das nicht bist, sind ihm die 50 Euronen wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Überprüfungspflicht besteht nicht. Wenn ein Irrtum vorliegt, wird die Bank sich schon melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?