Ist man noch mit 17 Schulpflichtig?

2 Antworten

Ach und warum legt Deine Mutter keinen Wert darauf, dass Du wenigstens den niedrigsten Schulabschluß - "Berufsbildungsreife" bzw. Hauptschulabschluss erreichst.

Ansonsten in welchem Bundesland lebst Du?

Baden-Würrtemberg

0
@Melissa46

4 Jahre Besuch der Grundschule,

danach 5 Jahre Besuch einer weiterführenden Schule (§§ 73 – 76 SchG); zusätzlich für 3 Jahre Berufsschulpflichtoder bis zum Ende des Schuljahrs, in dem das 18. Lebensjahr vollendet wird oder einjähriger Besuch des Berufsvorbereitungsjahres (danach Befreiung von der Berufsschulpflicht, wenn nicht wegen eines Ausbildungsverhältnisses berufsschulpflichtig)

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_(Deutschland)

1

Nach neun Jahren ist die Schulpflicht erledigt. Egal, ob du dann in der 6. oder der 12. Klasse bist.

Du kannst also jederzeit anfangen zu Arbeiten.

Und wenn man nicht bereit ist für arbeiten Könnte man eventuell zuhause bleiben?

0
@Melissa46

Als zukünftig professioneller Hartz-IV-Empfänger darfst Du dann sogar bis zum 25. Geburtstag bei Deinen Eltern wohnen bleiben. Rosige Aussichten.

Wenn das mit der Schule alles nicht so geklappt hat - manchmal verändert sich so eine jugendliche Null-Bock-Haltung auch dadurch, dass man die Schule verlässt und etwas Neues anfängt. Zum Beispiel durch ein freiwilliges soziales Jahr, bei dem man merkt, dass man gebraucht wird und Anerkennung erhält. Oder durch eine gute berufsvorbereitende Massnahme. Oder man entdeckt seine Lust am Handwerk, macht mal ein Praktikum und sucht dann einen Ausbildungsplatz (ohne Schulabschluss wohl eher durch Maßnahmen des Arbeitsamtes möglich).

0

Was möchtest Du wissen?