Ist man bei Probearbeit schon durch die Berufsgenossenschaft versichert?

3 Antworten

Nein, weil die Person nciht in den Betriebsablauf eingegliedert ist. Deshalb dürfen die auch an dem Tag vieles nicht machen.

Und doch sind Praktikanten versichert. Ich zitiere aus "Erläuterungen zum Versicherungsschutz für Praktikanten" von der BGFW: "Vertragliche Vereinbarungen (schriftlich oder mündlich) oder das Zahlen eines Entgeltes sind dabei nicht erforderlich. Für die Begründung eines Versicherungsverhältnisses sind die tatsächlichen Verhältnisse der ausschlaggebende Faktor. Praktikanten stehen nicht in einem Arbeitsverhältnis zum Praktikumbetrieb; arbeitsrechtliche Vorschriften wie zum Beispiel über die Kündigung oder Vergütung sind auf Praktikanten nicht anwendbar. Der Gesetzgeber betrachtet trotzdem neben der klassischen Beschäftigung in einem Arbeits- oder Dienstverhältnis auch den Erwerb beruflicher Kenntnisse,Fertigkeiten oder Erfahrungen im Rahmen betrieblicher Berufsbildung als versicherte Beschäftigung nach § 7 Abs. 2 Sozialgesetzbuch IV. Praktikanten sind daher ebenso versichert wie Arbeitnehmer und Auszubildende: ohne Rücksicht auf Alter, Geschlecht, Höhe ihres Einkommens und unabhängig davon, wie lange das Praktikum dauert."

Bei Probearbeit vor Abschluss eines Arbeitsvertrages ist man noch nicht Arbeitnehmer oder Auszubildender. Daher ist man auch noch nicht versichert.

Was möchtest Du wissen?