Ist kaufen auf die Dauer wirklich billiger als mieten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es nur um die, wie Du sagst effektiven, Zahlen geht wird der Kauf vermutlich gewinnen (auf die Sicht von 25-30 Jahren.

Man muss aber auch sehen, das die Schere nach oben immer weiter aufgeht.

Kaufe ich eine Wohnung, die ich für 7 Euro nett kalt mieten kann, werde ich sie als ETW für evtl. 13 Jahresmieten werben können. je teuerer die Miete Wird desto höher wird aber meist überproportinal der Kaufpreis. Ein Einfamilienhaus, was ich für eventuell 12 Euro den qm mieten kann (sagen wir 12o qm. mal 12 Euro, gleich 1440 Miete), bekomme ich garantiert nciht unter 20-22 Jahresmieten und nach oben wird es noch extremer.

Um also ganz klare Kalulationen dazu zu liefern müßte man auch wissen wo udn in welchem Preisbereich Du kaufen willst.

es kommt auf mehrere sachen an wielange wo wie wer usw mit mehreren personen ist es natürlich billiger auf die dauer in eine eig wohung zu gehen

Zusätzlich zu den hier schon gegebenen, richtigen Antworten solltest Du auch berücksichtigen,

  • wie lange Du dort voraussichtlich wohnen wirst oder altersbedingt kannst,

  • wie lange die Kinder noch im Haus sein werden und ob Dir das Haus danach nicht zu gross sein wird und

  • ob in der Gegend die Mieten und damit die Hauspreise langfristig eher steigen oder sinken werden.

Für den Wert und die Wertentwicklung eines Hauses gibt es nach Meinung von Maklern drei wichtige Kriterien, nämlich die Lage, die Lage und nochmal die Lage.

Ich hatte hier mal eine Beispielrechnung gesehen: http:// w w w .geld-magazin.de/finanzen/immobilien/immobilien-einzelansicht/article/mieten-statt-kaufen-clevere-rechnen-genau-nach-1.html Es scheint wirklich von den jeweiligen Daten abzuhängen, was sich rechnet ... wie sonst im Leben auch :-)

Mache doch einen Optionskauf. Spar zwischen 10 und 20% des Kaufpreises an und lasse dir deine Wunschimmobilie kaufen. Eine Auflassung (Kaufoption) wird notariell für 25 Jahre in Grundbuch Abt.II auf dich eingetragen. Das heißt, dass du jederzeit Teiltilgungen oder aber erst am 25.Jahrestag den Kaufpreis zahlst. Für diese Zeit bist du Mieter und hast auch das Recht als Mieter, nämlich bei "Störungen", wie Arbeitsplatzwechsel, Familienproblemen etc. mit 3 monatiger Kündigungsfrist das Haus zurückzugeben. Vorteile: 25 Jahre gleichbleibende Belastung, Keine Schulden, deshalb auch niemals eine Zwangsvollstreckung möglich. Absolute Flexibilität.

Was möchtest Du wissen?