ist jeder zu Hause abgeschlossene Vertrag ein Haustürgeschäft?

1 Antwort

Zahlung ohne Geldempfangsvollmacht

Ich habe bei einem Arbeitsgericht einen Vergleich mit meinem ehemaligen Arbeitgeber vereinbart. Ich habe beim Gütetermin einen Anwalt an meiner Seite gehabt, der weder die Kündigungsschutzklage noch einen anderen Aufwand hatte, daher hatte ich mit dem Anwalt eine feste Vergütung (1.000,00 Euro) vereinbart. im Gütetermin wurde vereinbart, dass die Summe an mich ausgezahlt werden muss. Ohne mein Wissen, hat dann dieser Anwalt (keine Prozessvollmacht und keine Geldempfangsvollmacht) meinen ehemaligen Arbeitgeber angeschrieben, dass er die Summe auf sein Konto überweisen soll. Irgendwann bekomme ich dann ein Schreiben meines Anwalts, dass er mein Konto braucht, damit er die Restsumme auf mein Konto überweisen kann. Daraufhin bin ich aus allen Wolken gefallen, und habe ich aufgefordert, mir die gesamte Summe weiterzuleiten. Hat er daraufhin natürlich nicht gemacht, hat einfach 3.500,00 Euro einbehalten. Ich habe daraufhin sofort jegliche Zusammenarbeit aufegündigt, und mir eine vollstreckbare Ausfertigung besorgt, und wollte den gesamten Betrag gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber vollstrecken, dieser hat dann einen Antrag auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung gestellt.Dieser wurde stattgegeben - Termin steht nun kurzfristig an - was tun?

...zur Frage

Privates Darlehen per Mahnbescheid gekündigt?

Hallo zusammen. Wirklich ein gutes Forum, von dem was ich schon alles hier gelesen habe. Nun möchte ich gern ein wenig Rat von euch zu einem Fall einholen:

Ein privates Darlehen wurde mittels Darlehensvertrag zwischen Darlehensnehmer und -geber (Privatpersonen) schriftlich vereinbart.

Angenommen der Darlehensnehmer bekommt nun ohne jegliche Ankündigung einen Mahnbescheid über die restliche offene Forderung - kann er sich wehren? Eine schriftliche Kündigung ist nie beim Darlehensnehmer eingegangen. Wie verhält es sich mit der Aussage im Vertrag, dass keine bestimmte Zeit zur Rückerstattung vereinbart wurde?

Zusätzlich sind im Mahnbescheid noch weitere Zinsen von 5 Prozentpunkten gefordert werden und es wurde ein "zinsloses" Darlehen vereinbart?

Ist nun hier der ganze Vertrag hinfällig, oder wurde vom Darlehensgeber nicht weiter beachtet?

Wer kann mir bitte in dieser Situation ein paar hilfreiche Tips geben?

Vielen Dank im Voraus. Grüße!

...zur Frage

Altersteilzeit nicht antreten

Kann man vom unterschriebenen Altersteilzeit Vertrag als Arbeitnehmer (Arbeiter / Angestellter / Beamter) zurücktreten, wenn die Altersteilzeit noch nicht angetreten wurde.

Gibt es hierzu Erlasse, Urteile etc.

Was ist zu beachten.

Für konstruktive Antworten vielen Dank Jola

...zur Frage

Darf ein Makler Gebühren verlangen?

Ich habe ein Haus gefunden das ich kaufen möchte. Den Besitzer kenne ich und habe einen Termin selbst mit dem Besitzer vereinbart. Nun möchte ich das Haus kaufen doch der Besitzer hat einen Makler. Muss ich nun die Maklergebühren bezahlen, obwohl er keinen Finger gekrümmt hat? Das wären in meinem Fall fast 7200€!!!!! Das ist doch unfair, nur weil er einen Vertrag gemacht hat, und sich die Immobilie quasi "reserviert" hat. Wenn das der Fall ist, dann werde ich schnellstens ein Makler. Nix machen= ordentlich verdienen....?

...zur Frage

Haftung bei falscher Beratung durch Versicherungsvertreter?

Ein Freund wurde von seinem Versicherungsvertreter besucht, da die private Krankenversicherung durch Änderung der Vertragsbedingungen angeblich günstiger werde. Der Freund stimmte den neuen Bedingen zu, der Vertrag wurde geändert. Als er jetzt ein paar Tage ins Krankenhaus musste und anschließend sein Krankenhaustagegeld haben wollte, stellte sich heraus, dass das Krankenhaustagegeld im neuen Vertrag gar nicht mehr mitversichert war. Hat er eine Chance, noch an dieses Geld zu kommen, da er diesen Bestandteil der Versicherung überhaupt nicht streichen wollte?

...zur Frage

Was mache ich wenn ein Vertrag ohne mein Wissen abgeschlossen wurde?

Hallo,

und zwar war ich vor Ort im Fitnessstudio und wollte dort ein Vertrag abschließen jedoch hatte ich meine Bankkarte nicht bei gehabt und mir wurde dort von einer Mitarbeiterin gesagt, dass der Vertrag abgeschlossen wird wenn ich nochmal dort mit meine Bankdaten zurück kehre. Nun bin ich dort nicht wieder zurück gekehrt aus (Finanziellen Gründen). Mir wurde ein Brief zugeschickt mit einer Rechnung die ich zahlen muss, obwohl mir gesagt wurde das der Vertrag erst abgeschlossen wird wenn ich dort mit meine Bankdaten zurück kehre ? Was mache ich denn jetzt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?