Ist Finanzfrage.net virenverseucht???

Support

Lieber NasiGoreng,

unsere Seite ist sicherlich nicht virenverseucht und kann bedenkenlos aufgerufen werden. Wie andere Mitglieder bereits empfohlen haben, am Besten die Seite über http aufrufen. Alles weitere bitte über die Support Emailadresse klären.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

4 Antworten

Das Programm "Sandboxie" läßt sich kostenfrei aus dem Internet herunterladen. Wenn Du Sicherheitsbedenken hast, dann starte finanzfrage.net doch immer in dieser geschützten Umgebung.

Und meiner Meinung nach ist nicht der Computer durch Finanzfrage.net gefährdet, sondern der Fragesteller der die Antworten für bare Münze nimmt. Dagegen aber hilft keine Sandbox.

Das liegt daran, daß finanzfrage.net nicht für die Nutzung mit https konfiguriert wurden, jedoch die finanzfrage.net Domain Antworten liefert. Das Zertifikat gehört zu gutefrage.net.

Daher: verwende finanzfrage.net einfach über den einfachen Link (h t t p) und gut ist alles.

Ansonsten kannst Du natürlich das Zertifikat auch einmal als Ausnahme akzeptieren und im Browser damit merken. Ab diesem Zeitpunkt sollte der Fehler ebenso nicht mehr auftreten.

Versuchst du eine HTTPS Verbindung aufzubauen?

Mein guter Firefox zeigt nur eine normale HTTP Seite an. Vielleicht liegt es daran.

Aber wenn ich manche Fragen hier, vor allem aber im Schwesterforum auf gutefrage.net lese, würde ich davon ausgehen, das recht viele virenverseucht sind, auf die ein oder andere Art.

Spekulationsfrist bei Geschwistern?

Mein Bruder und ich haben vor 20 Jahren gemeinsam gebaut. Ich selbst habe immer dort gewohnt. Habe vor 2 Jahren die Hälfte meines Bruders abgekauft und wohne noch immer dort. Wenn ich jetzt verkaufen möchte fällt für mich Spekulationssteuer an?

...zur Frage

PC absetzbar als Spiele-Tester?

Hallo, ich bin Berufseinsteiger und befasse mich dieses Jahr mit meiner ersten "richtigen" Steuererklärung. Ich bin mir nicht sicher ob ich meinen PC absetzen kann.

Laut z.B. http://www.finanzfrage.net/tipp/computerkosten-koennen-teilweise-von-der-steuer-abgesetzt-werden-wenn-pc-arbeit-zu-berufsbild-passt heißt es: "Passt das Berufsbild grundsätzlich zu Computerarbeit, akzeptiert der Fiskus ohne Nachweis einen Nutzungsanteil von 50 Prozent."

Zu mir: Ich bin Software-Tester bei einem Spiele-Entwickler. Die Firme entwickelt und betreibt eigene Multiplayer-Online-Spiele. Meine Testertätigkeit bezieht sich auf technische und sicherheitsrelevante Aspekte aber natürlich auch auf spielerische Inhalte. Fehler im Spiel werden mir gemeldet und ich begleite quasi die "Reparaturmaßnahmen" und übernehme den Fehlernachtest.

Meine Arbeitszeit verbringe ich im Büro. Ich bin also nicht verpflichtet zuhause zu arbeiten. Trotzdem ist es üblich, dass ich zuhause in unseren Spieler-Foren lese um gemeldete Fehler und Probleme mitzubekommen, die dann am nächsten Tag ggf. schnell gefixt werden müssen. Daneben nutze ich den PC auch um mich auf dem neusten Stand der IT und Spielekonkurrenz zu halten.

Was kann ich also tun? Sollte ich es einfach probieren und den PC zu 50% ansetzen? Reicht es wenn ich meine Berufsbezeichnung als "Software-Tester bei Spiele-Entwickler" angebe oder sollte man eine kurze Berufsbeschreibung beilegen, in etwa so wie ich es gerade formuliert habe.

Bin dankbar für jeden Tipp.

Grüße, Bill

...zur Frage

Wie zeichne ich eine Antwort als hilfreichste aus?

Blöde Frage, gell? Aber ich stelle nicht so viele Fragen, doch vor zwei Tagen erhielt ich eine gute Antwort auf eine solche. Nun wollte ich den Antwortgeber auszeichnen, finde aber nirgends einen Knopf, wo ich die Frage als hilfreichste kennzeichnen kann.

...zur Frage

Wie kann ich am besten 50000 Euro anlegen , mit möglichst wenig Verlustrisiko?

Wie kann ich am besten 50 000 Euro anlegen , mit überschaubarem Risiko

...zur Frage

FA Computerfragebogen für Gewerbetreibende?

Hallo Community,

das Finanzamt hat mir den Computerfragebogen geschickt.
Ich bin jedoch umsatzsteuerpflichtiger Gewerbetreibender mit Onlinehandel und EDV Service.

Hat jemand vielleicht eine Idee, was das soll?
Dürfen die das? Meine kostbare Zeit mit so einem Schmu zu verschwenden?

Die zuständige Dame im Finanzamt bleibt hartnäckig und meint, es könne ja doch sein, dass ich den PC auch mal privat benutze. Oder mal eine E-mail schicke an Bekannte.

Im ganzen Internet scheint so ein Fall nicht bekannt zu sein; da ist nur von Angestellten zu lesen, die einen PC von der Steuer absetzen wollen. Für die ist ja auch der Fragebogen gemacht.

Ach ja .. und hat zufällig jemand was darüber gehört, dass neuerdings in Berlin alle 3 Jahre auch Gewerbetreibende unter 25.000 Euro Gewinn eine Gewerbesteuererklärung abgeben sollen/müssen? Angeblich eine Anordnung von oben. Dürfen die das? Extrawürste braten? Begründung war, es könne ja sein, dass ich irgendwann mal gewerbesteuerpflichtig werden könnte.

...zur Frage

Insolvenz und Eltern Pflege?

Hallo ich bin in 6. Jahr der Privatinsolvenz, jetzt ist mein Vater pflegebedürftig und ich Pflege ihn.

Ist es war, dass das Pflegegeld voll an mein Einkommen angerechnet wird und an Insolvenzverwalter abgeführt muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?