Ist Exporo wirklich seriös?

3 Antworten

Ob sie seriös sind? Ein klares Ja!

Exporo knackt 500 Mio. € Grenze an vermitteltem Kapital

Bei solch einer Summe...Sie sind der Marktführer‎!

https://p.exporo.de/bonus100/?a_aid=14961

Woher ich das weiß:Recherche
Exporo knackt 500 Mio. € Grenze an vermitteltem Kapital ... Sie sind der Marktführer‎!

Das soll ein Beleg für Seriosität sein? Ich sage nicht, dass das Unternehmen unseriös wäre, aber die Kriterien für Seriosität sind ganz andere.

Zudem wurde gefragt

Gibt es besondere Risiken?

Als Antwort an den FS reicht ein schöner Werbe-Link zu Homepage sicher nicht aus. Wenigstens dieser Link (z.B.) wäre noch notwendig gewesen:

https://exporo.de/equity/wohntrio-berlin-hannover/

Dort findet man nämlich die Antwort:

Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Besser noch hier:

https://www.finanztip.de/blog/investieren-in-immobilien-vorsicht-bei-crowdfunding/

0

Vergiss den Gutschein. Warum liest Du nicht den Risikohinweis auf der Exporo Homepage? Der beantwortet Deine Frage und erklärt die (nicht garantierten) "über 5% Zinsen".

Nach all dem schönen Hochglanzblabla steht am Ende der schöne Satz:

Risikohinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Nicht nur die Zinsen, auch Dein Geld ist nicht sicher.

Da ist die Frage fast schon unwichtig, ob Exporo seriös ist oder ob das Betrüger sind.

Jede Geldanlage birgt Risiken, dass dort ein Risikohinweis (gesetzlich) zu finden ist, spricht ja sogar für die Seriosität des Anbieters. Oder??

0
@JoHart

Nein, nur dafür, dass sie einen guten Anwaltstext haben und die Masche lange durchziehen wollen.

Wer heute eine Verzinsung von 5% und normale Sicherheit erwartet ist im besten Fall naiv.

Wenn Du bereit bist Dein Kapital zu riskieren ist das vollkommen ok aber dann entscheide selbst und überlasse das nicht dubiosen Menschen die auf jeden Fall erst einmal ein gutes Teil für sich abzweigen.

2
@JoHart

Thema ist, dass die bei Exporo wissen, dass 10 % Zins für das angeworbene Riskokapital mehr angemessen wären. Es ist deren Geschäftsmodell, billig ein- und teuer zu verkaufen. Sie wissen auch, dass viele der Anleger ihren Einsatz verlieren werden und vermutlich auch, dass ein Einbruch der Baukonjunktur - wie jetzt durch Corona zu erwarten - den Anfang vom Ende bedeuten sollte. Vor Gericht können sie sagen, dass die Anleger ja auch darauf hingewiesen wurden.

Die Frage ist, ob das auch alle Anleger verstehen. Es setzt etwas Grundverständnis voraus, das vielen Deutschen fehlt. Viele verstehen nicht einmal, was "nachrangig" bedeuten könnte und was Werbung von Wirklichkeit unterscheidet.

2
@JoHart

Ganz sicher ist ein vorhandener Risikohinweis kein Zeichen für die Seriosität eines Anbieters.

Ich habe lediglich die Frage

Kann das seriös sein? Gibt es besondere Risiken?

beantwortet, da der FS diesen Hinweis offensichtlich nicht gelesen hat.

0

Danke für den Link, ob die Bewertungen echt sind, bezweifle ich aber!

0
@JoHart

Uns ist doch egal, ob Du Dein Geld beerdigst. Wenn Du schlauer bist als alle anderen, dann leg mal los.

1
@JoHart

Wieso? Es passt aus meiner Sicht doch großartig ins Bild des Endes eines Schneeballsystens, dass sie jetzt Geld verschenken, wenn man ihnen was gibt.

0

Was möchtest Du wissen?