Ist es zulässig die in der Reisekostenabrechnung angegebene erste Tätigkeitsstätte von der Niederlassung auf die Wohnung zu ändern, wenn die Strecke kürzer ist?

1 Antwort

Hallo,

zulässig schon aber bei deiner überwiegenden Reisetätigkeit als Außendienstler mehr als ungünstig für dich ! 

Der AG hätte ganz auf die Zuordnung 1. Tätigkeitsstätte verzichten können, es ist kein " Muss " 

Ich bin nicht so die Fachfrau, denke aber die Zuordnung ist für das letzte Steuerjahr,  für das FA bindend.

Evtl. kann für künftige Steuerjahre eine Korrektur stattfinden, kann ich nicht sagen, leider.

Hierzu meldet sich sicher noch ein Fachmann zu Wort, abwarten.

Was möchtest Du wissen?