Ist es tatsächlich möglich von einem Neuwagenvertrag zurücktreten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wäre in der Tat ein vertragliches Rücktrittsrecht seitens des Herstellers. Sollte dies der Fall sein könnte man sich das erklären, da die Hersteller momentan unbedingt Neukunden akquirieren wollen und sich durch eine solche Rücktrittsklausel spontanere Kaufentscheidungen erhoffen.

Das ist eine vertragliche Angelegenheit. Wenn also im Vetrag ein Rücktrittsrecht eingeräumt ist, dann gilt dieses. Über das Rücktrittsrecht muss man auch, wie ich weiß, ausdrüklich im Vetrag belehren, wenn es gelten soll. Andererseits denke ich, dass es kein Hersteller ist, bei dem die Bekannte den Nissan gekauft hat, sondern ein Händler oder eine Vertragswerkstätte. Der oder die kann oder muss aber auch in manchen Fällen ein Rücktrittsrecht einräumen. Also die Bekannte kann zurücktreten. Doch muss sie rechtzeitig den Rücktritt erklären.

Klauseln im Kaufvertrag

Guten Tag,

wir wollen ein Haus kaufen und haben nun den Vorvertrag zugeschickt bekommen. Der Verkäufer hat daraufhin noch einige zusätzliche Klauseln im Kaufvertrag gewünscht. U.a.folgende: Ergänzung untet V. Weitere Vereinbarungen, 1.), vorletzter Absatz ".... und sonstige Energieversorgung, Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung) funktionsfähig sind." ERGÄNZUNG: "****Der Käufer versichert, dass auch ihm keinerlei derartige Schäden bekannt sind"****.. Die Ergänzung ist uns nun wichtig? Warum will der Verkäufer dies mit aufgeführt haben? Wir sind uns zudem unsicher, da unser regenwasser derzeit in eine Sickergrube fließt, da er sich nicht an die Kanalisation angeschlossen hat (nur bzgl. des Regenwassers). Gehört das nicht da mit rein? Dann wäre es ja nicht alles voll funktionsfähig.

zudem können wir erst zum 01.10 den Kaufpreis zahlen und nicht zum 01.09 da die Bank ja eine gewisse bearbeitungszeit hat (gerde ide KFW). Der Verkäufer drängt nun, dass das ja alles zum 01.09 machbar wäre. Muss man sich da unter Druck setzen lassen? Wir wollten auch ein Rücktrittsrecht bei fehlender Finanzierungszusage haben, da nächste Woche schon der Notartermin ist und wir bisher nichts von der Bank gehört haben. Dies möchte der Verkäufer auch nicht. Was wüdet ihr machen?

Danke schon jetzt für die Antworten..

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?