Ist es steuerlich relevant, ob meine Frau (STKL 5) einen Minijob hat - oder nicht ?

4 Antworten

Keine Bedenken, Du kannst da ganz ruhig sein.

Schön, dass Ihr einen seriösen Arbeitgeber auf der Putzstelle habt, der es bei der Knappschaft anmeldet. Damit ist Ruhe und alles erledigt.

Die Löhne aus dem Minijob gehören nicht in Eure Steuererklärung.

Zu einer Festanstellung, egal ob Teilzeit oder Vollzeit, darf monatlich 450 € dazu verdient werden, ohne dass es dem Finanzamt gemeldet werden muss.

... keine Einwände Euer Ehren !! Guten Abend Primus ! K.

1
@Gaenseliesel

So... nun kann ich wenigstens gut schlafen!!

Ich danke und grüße zurück;-)))))

1

Die Frage zum angemeldeten Minijob ist ja von den meisten Teilnehmern ordentlich beantwortet worden.

Jedoch auf einen kleinen Aspekt möchte ich zurückkommen:

auch etwas in die Rentenkasse eingezahlt wird

Hier findest Du mehr über den Nutzen dieser Einzahlungen:

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/03_mj_in_privathaushalten/09_versicherungspflicht_rv/node.html

Auf der Internetseite findest Du auch noch mehr Informationen über den angemeldeten Minijob.

Was möchtest Du wissen?