Ist es möglich eine GmbH zu gründen und selbst im Hintergrund zu bleiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit ich bei strittigen Punkten die endgültige Entscheidungshoheit behalte.

Zuvörderst solltest du dich damit vertraut machen, welche Rechte und Pflichten ein GF und welche die Gesellschafter haben.

Bei dem von die gedachten Konstrukt sollte der GF nicht angestellt sein, sondern gewerblich die Geschäfte führen. Also anders als Tz 3 bei wfwbinder. Dann klappt das auch mit der Erfolgsorientierung, denn der GF wird Rechnungen stellen müssen.

1. Wir haben in Deutschland Vertragsfreiheit.

2. Wenn Du als Gesellschafter der GmbH bekannt bist, bist Du ja auch nicht völlig im Hintergrund. Nur eben nicht der Geschäftsführer.

3. Wenn Du Jemanden findest, der keinerlei Festgehaltelement im Vertrag hat, ist das auch möglich, aber die Person wird vermutlich verhungert sein, wenn erst nach einigen Monaten, wenn nicht nach mehr als einem Jahr zum ersten Mal Geld kommt.

4. Üblich ist eher ein geringes Festgehalt und eine gewinnabhängige Tantieme.

5. Näheres sagt Dir DEin Gründungsberater.

Würdet Ihr in der heutigen Wirtschaftslage einen Posten als GmbH-Geschäftsführer annehmen ?

Ich bin da noch etwas verunsichert aufgrund der GmbH-Geschäftsführer Haftung und die vielen rechtlichen Belange eines GmbH-Geschäftsführers. Klar stimmt das Geld, aber irgendwie ist doch die Verantwortung enorm groß oder nicht ? Wie seht Ihr das ?

...zur Frage

Gesellschafter bei Erwerbsminderungsrente

Hallo,

es handelt sich um folgenden Sachverhalte:

Ich beziehe Erwerbsminderungsrente, möchte gerne eine Person unterstützen in dem ich als Gesellschafter einer GmbH auftrete. Die Person wird der Geschäftsführer sein. In wieweit beeinflusst dieses meine Erwebsminderungsrente ? Gibt es Abzüge, was muss ich melden ? Danke für die Antworten.

Schönen Abend

...zur Frage

Firmengründung als Angestellter?

Hallo zusammen. Bei der folgende Situation möchte ich Eure Rat bekommen. Ich bin Angestellter und meine Frau ist Hausfrau, also Steuerklasse 3/5. Ich möchte eine Firma mit eine Partner aus Ausland, aber EU Gründen.

Fragen:

  • Kann der Partner der nicht in D ansässig ist Geschäftsführer sein?
  • wenn ich nur Firmeneigentümer aber kein Geschäftsführer oder Angestellter in der neulich gegründeten Frime bin, soll/muss ich meine Firma wo ich Angestellt bin informieren? Gibt es hier ein Unterschied wenn ich Firmeneigentümer in BMW durch ein Aktienerwerb werde oder Firmeneigentümer in einem GmbH bin?
  • ändert sich meine Steuerklasse wenn ich Firmeneigentümer bin? falls ja, wie?
  • wie ändert sich unsere Steuerklasse (3/5) falls meine Frau der Eigentümer der Firma wird? Sie wird in der Firma weder Geschäftsführer noch Angestellter.
  • wie würden sich unsere Steuerklasse ändern, falls ich und mein Partner die Eigentümer sind und meine Frau das Geschäftführer?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?