Ist es möglich ein Hypothekendarlehen für Wohneigentum mit Nießbrauchrecht zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ernst:

Ich sehe keine Möglichkeit, von einem seriösen deutschen Institut ein Darlehen mit Grundschuldsicherung zu erhalten.

Im übrigen ist/wird das Objekt mit dem Nießbrauch und dem Wohnrecht belastet, es ist  also nicht lastenfrei. Oder tritt die Mutter (stat.Lebenserwartung noch ca. 9 Jahre)  mit ihren Rechten hinter die Grundschuld von 40.000 € zurück? Bist du Bruchteilseigentümner zu 1/3, müßten alle Bruchteile belastet werden.

Empfehlung: Versuch es bei einem privaten Darlehensgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 27.07.2016, 17:12


"Bruchteilseigentümer zu 1/3"

Eher zu 1/2, da Bruder und Fragesteller. Aber die geschilderte Komplexität wegen "nur" € 40.000 bleibt dennoch! 

Als Bruder hätte ich im übrigen auch etwas gegen eine solche Belastung auf "meinen" Immobilien(anteilen)!

0

In Ergänzung zu den Ausführungen von Franzl:

In Schenkungsverträgen ist oftmals eine Rückfallklausel für den Fall vereinbart, daß der Beschenkte ohne Zustimmung des Schenkers das Grundstück mit Grundpfandrechten belastet. Mit anderen Worten: Eine Belastung führt zum Verlust des Eigentums. 

Schon deshalb wird sich kein Kreditgeber finden, der ein solches Grundstück als Sicherheit akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ernstgemeint 27.07.2016, 17:56

Dem ist zum  zum Glück nicht so.

0

Was möchtest Du wissen?