Ist Einkommen der Ehefrau des Schuldners relevant?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an, ob es hoch genug ist. Denn dann könntest du den Unterhaltsanspruch oder das Taschengeld des Schuldners gegen seine Ehefrau pfänden. Sie hat freilich auch einen Selbstbehalt. Und die Unterhaltsansprüche der Kinder abgezogen, das darüberliegende Einkommen kannst du dann pfänden.

Wie schon in der anderen Antwort (andere Frage) geschrieben. Du hast keine Chance auf das Vermögen der Ehefrau zuzugreifen.

Das einzige wäre, wenn die Überschreibung von Vermögen erst nach einer vorliegenden Pfändung durchgeführt wurde.

Das Einkommen der Ehefrau nützt Dir gar nichts, denn zu der hast Du ja keine geschäftliche Beziehung.

Was möchtest Du wissen?