Ist eine Testamentskopie auch gültig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das helte ich für sehr heiss.

Allein schon die Kopie statt dem Original udn dann handschriftliche Änderungen.

Das riecht sehr nach Streit (ausser die Erben sind mit dem Testament in dieser Form völlig einig).

Die Kopie ist nicht gültig.

Testamentsunterschlagung durch Mutter

Meine Oma setzte meine Mutter als Haupterbin ein,mich und meine beiden Kinder als Nacherben, wenn meine Mutter stirbt.Meine Mutter hat das Testament nie abgegeben, da sie der Meinung ist, das braucht sie nicht, da sie Haupterbin ist.Kurze Zeit später bestritt sie das überhaupt ein Testament da war.Ich habe das Thema ruhen lassen, da ich keine Beweise hatte,Der Ehemann meiner Mutter sagte mir vor einem viertel Jahr, das sich meiner Omas Testament noch in dem Besitz meiner Mutter befindet, ich habe sie schriftlich aufgefordert es bei dem Nachlassgericht abzugeben!Daraufhin hat die mir einen gemeinen Brief geschrieben, und zugegeben, das das Testament da ist.Kurz nach der schriftlichen Bestätigung schrieb sie, es hat nie eins gegeben.Mir geht es um den Erhalt unseres Familienbesitzes, ein schönes Haus und persönlicher Schmuck von meiner Oma.Da es nur ein Vor-Nacherbschafttestament ist, habe ich die Chance durch das Nachlassgericht meine Mutter zur Herausgabe des Testamentes zu zwingen, oder habe ich keine Chance?Würde mich sehr über Antworten von Euch freuen, Lea

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?