Ist eine Stundung der Erbschaftssteuer möglich, wenn Immobilie sonst verkauft werden müsste?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stundung der Erbschaftsteuer beim Erwerb von Grundvermögen

Der Gesetzgeber möchte vermeiden, dass ererbter Grundbesitz veräußert werden muss, damit der Erbe die Erbschaftsteuer auf das ererbte Immobilienvermögen zahlen kann. Daher kommt der Möglichkeit der Stundung der Erbschaftsteuer eine hohe Bedeutung zu. Um die zwangsweise Veräußerung des Grundstücks zur Entrichtung der Erbschaftsteuer zu vermeiden, sieht das Erbschaftsteuerrecht (vgl. § 28 ErbStG) die Stundung der Steuer vor.

So ist eine Stundung der Erbschaftsteuer auf bis zu 10 Jahren möglich, wenn der Erwerber einer vermieteten Wohnimmobilie diese veräußern müsste, um die Erbschaftsteuer dafür aufzubringen. Ebenso ist eine Stundung der Erbschaftsteuer möglich, wenn ein Erwerber eine Eigentumswohnung, ein Ein- oder Zweifamilienhaus nach dem Erwerb zu eigenen Wohnzwecken nutzt und die Erbschaftsteuer für den Erwerb der Immobilie nur durch Veräußerung aufbringen könnte.

http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/erbschaftssteuer-grundbesitz.htm

47

§ 28 (3) Sätze 2 und 1, § 13c (3) Nummer 1 ErbStG.

DH.

1

Schenkung in Irland?

Ich habe eine Immobilie in Irland und hatte meinen Sohn als Erben eingesetzt aber mein irischer Ehemann hat dort Wohnrecht auf Lebzeit. Ich möchte meinem mittel-losen Sohn ersparen Erbschaftssteuer zahlen zu müssen und würde ihm bereits jetzt gern die irische Immobilie schenken. Nach irischem Recht aber müsste er Schenkungssteuer von 33% zahlen, wobei jegliche vorausgegangene Schenkung etwa wie bereits in Deutschland geleistete angerechnet würde. Ist das rechtens? Müßte nicht das deutsche Schenkungsrecht Anwendung finden nachdem ich alle 10 Jahre einen Freibetrag für Kinder bis zu 400 000 € habe? Ich möchte meinen Sohn nicht noch in weitere Schwierigkeiten bringen. Da mein Mann etliche Jahre jünger ist als ich, würde mein Sohn erst im späten Alter in die Möglichkeit eines Erbes kommen und als Philosoph hat er kaum Ressourcen.

...zur Frage

Vererben nach dem Tod oder Schenken zu Lebzeiten einer an ein Kind zum Nießbrauch bereits seit 2009 vermieteten Eigentumswohnung?

Meine Frau und ich haben Ende 2009 eine Eigentumswohnung (heutiger Schätzwert 230 000 €) gekauft und unserem Sohn zu 75% der ortsüblichen Zahlung vermietet.

Darlehenschuldzinsen und Werbungskosten werden im Einkommensteuerbescheid berücksichtigt. Unser Sohn erbt nach Ableben des letztverstorbenen Ehepartners auch das elterliche Einfamilienhaus(Schätzwert: 200 000 €) und kommt damit über den Freibetrag von 400 000 €.

Gilt die Mietdauer von 10 Jahren für die Schenkung bereits ab Kauf oder erst bei Beginn der Schenkung? Müssen wir überhaupt eine Schenkung tätigen oder ist ein Vererben mit "warmen Händen" möglich.

...zur Frage

Kann man einen Mindestpreis für Immobilie setzen wenn diese vom Makler verkauft werden soll?

Nochmals eine Frage zu Immobilienmaklern. Und zwar wollte ich wissen, ob es evtl. möglich ist, einen Mindestpreis für eine Immobilie zu setzen unter welcher der Makler diese nicht verkaufen soll? Also das ein Verkauf nur zustande kommt wenn mindestens ein gewisser Wert erreicht wird?

...zur Frage

Schenkungssteuer - an ein Ehepaar doppelter Freibetrag möglich?

Hallo. Wenn ich einem befreundeten Ehepaar 40.000 schenken will (D), werden nach Abzug des Freibetrags für 20.000 die Schenkungssteuer fällig, wenn ich es ihnen auf ein Gemeinschaftskonto überweise. Soweit klar. Wenn aber beide ein Konto haben, das nur auf ihren Namen läuft (Einzelkonto), dann kann ich doch jedem 20.000 überweisen (ohne irgendwelche Auflagen!) und es wird keine Schenkungssteuer fällig, oder?!

Und anschließend könnte doch die Frau ihrem Mann das Geld überweisen, weil sie ja mit dem Geschenk machen kann, was sie will (oder wird da die Kettenschenkungsklausel wirksam)? Danke für eine Info.

...zur Frage

Halbwaisenrente bei vorgeburtlichem Tot des Vaters???

Also!!! Mein Freund ist vor der Geburt unseres Kindes verstorben. Ist es möglich ohne Vaterschaftsanerkennung Halbwaisenrente zu beantragen??? Ansonsten müsste ich noch einen Vaterschaftsest machen lassen, aber das ist ohne den vater nicht so einfach!!! Ich hoffe das mir jemand helfen kann!!

...zur Frage

Immobilie geerbt - Veräußerungsgewinn versteuern?

Hallo,

ich habe eine Immobilie geerbt, die der Erblasser 2009 erworben hat und bis zum Tod ausschließlich selbst bewohnt hat. Die Immobilie wurde 2016 veräußert bei dem ein Veräußerungsgewinn erzielt wurde. Wird der Veräußerungsgewinn mit der persönlichen Steuersatz besteuert, obwohl die Immobilie vom Erblasser immer selbst bewohnt wurde? Würde der Erblasser noch leben und hätte er die Immobilie selbst 2016 verkauft so müsste er den Veräußerungsgewinn trotz Unterschreiten der 10-Jahresfrist nicht versteuern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?