Ist eine Leibrente sicher?

1 Antwort

Diese Leibrente würde auf rangbereiter Stelle, also direkt hinter ggf. noch bestehende Altschulden im Grundbuch eingetragen (sind keine Schulden mehr drauf, an erster Stelle). Damit wäre auch gesichert, dass das Haus nicht verkauft werden kann, ohne das die Rente weitergezahlt wird, oder abgelöst wird.

Würde der Exmann versterben, müssten die Erben weiter zahlen, oder aber ablösen.

Habe ich den Pflichtteil richtig ermittelt?

Vor einiger Zeit ist mein bereits verwitweter Großvater verstorben. Er hat ein handschriftliches Testament verfasst. Dieses sieht vor, dass zunächst zwei der Enkelinnen (meine Schwester und ich) jeweils 25.000 Euro bekommen.Die restliche Barschaft soll unter den drei Söhnen aufgeteilt werden. Nach der Hausentrümpelung usw. sind nun noch 75.000 Euro übrig. Leider bahnt sich bei meiner Schwester Unmut an und ich möchte vermeiden, dass Ansprüche eingeklagt werden. Ich bin der Ansicht, dass den Söhnen ein Pflichtteil zusteht und sie mit dieser Verteilung benachteiligt wären. Meiner Rechnung nach würde den drei Söhnen jeweils 12.500 Euro zustehen und meiner Schwester und mir 18.750. Bin ich hier auf dem richtigen Weg?

...zur Frage

Hausübertragung von Schwester - Fragen

Guten Tag,

ich habe einige Fragen zu einer Grundstücksübertragung.

Ich habezusammen mit meiner Schwester im Jahr 1994 das Haus meiner Eltern überschrieben bekommen. Nun möchte meine Schwester ihren Anteil am Haus verkaufen. Ich habe mich bereit erklärt ihren Anteil zu übernehmen, muss dafür aber einen Kredit aufnehmen. Was, wenn meine Eltern irgendwann versterben. Da ich damit rechne, dass meine Schwester bis dahin das ganze Geld ausgegeben hat, müsste ich ja in diesem Fall die Bestattungskosten übernehmen. => Wie kann ich mich für diesen Fall absichern?

Eine andere Sache ist in diesem Zusammenhang die Grunderwerbssteuer. Ich weiß ja, dass diese 3,5% des Kaufpreises beträgt. Macht es also Sinn, eventuell den Kaufpreis durch den Vorabzug der Bestattungskosten zu drücken um so Grunderwerbssteuer zu sparen? => Wie sollte so eine Vereinbarung aussehen? Sollte ich die Vereinbarung, dass ich die Bestattungskosten übernehme mit in den Kaufvertrag hineinnehmen? Oder sollte ich dies in einer zusätzlichen Vereinbarung mit meiner Schwester festhalten? => Könnte es irgendwie im Nachhinein Probleme geben, wenn eventuell der Kaufpreis zu niedrig war?

Was sollte man sonst noch beachten?? Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!!!

...zur Frage

Getrennt lebend Steuererklärung mit Funkstille

Hallo!

Habe mich Ende 2013 von meinem Mann getrennt und seit 11/2013 aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen.

Geht derzeit alles nur über Anwälte, da er nichts zahlen will für das gemeinsame Haus wo einige Tausend Euro meines ersparten hinein gingen und ich jetzt keine Reserven mehr habe.

Jetzt gehts um die Steuererklärung 2013. Ich habe gelesen, dass es für beide von Vorteil ist, wenn man das noch gemeinsam veranlagt. Nur hat er ja alle Unterlagen und rückt auch nichts heraus. Ich habe nicht mehr die finanziellen Mittel um auch das durch den Anwalt klären zu lassen.

Was kann ich tun um das gemeinsam zu veranlagen? Er sagt mir ja auch nicht ob und was er in dieser Sache schon unternommen hat. Ich gehe davon aus, dass er das alleine machen will. Welche Möglichkeiten habe ich da? Reicht es nicht, dass ich gemeinsame Veranlagung ankreuze und nur meine Unterlagen einrichte und dann dem Finanzamt so etwas dazu schreibe in der Art: "Daten von meinem noch Ehemann werden von ihm nachgereicht?"

Schwere Situation, da er nicht mehr mit mir spricht, da ich ihn verlassen habe und er es mir mit solchen Dingen heim zahlen möchte.

...zur Frage

Einer von drei Hauptmietern zieht aus; Preis wird erhöht

Einer meiner Mitbewohner zieht aus. Wir waren 3 Personen in einer großen WG, alle 3 sind als Hauptmieter eingetragen. Wir haben jetzt einen Nachmieter gefunden, aber die Hausverwaltung will jetzt einen neuen Vertrag aufsetzten. Mit höherem Mietpreis versteht sich. Die haben gesagt, da ein Mieter die Wohnung verlässt ist ein neuer Vertrag nötig und der Preis wird am ortsüblichen Mietspiegel angesetzte. Dieser sei gestiegen und deswegen müssen auch wir zwei Mieter die eigentlich keine Veränderung haben, plötzlich mehr zahlen. Ich habe mir das alles in Ruhe angehört und auch wenn es mir nicht gefällt hat sich das so angehört als ob ich dem zustimmen müssen. Sieht jemand da eine andere Möglichkeit, oder muss ich das einfach so hinnehmen?

...zur Frage

Muss ich die beerdigung meiner entmündigten Mutter zahlen

Ich hatte mit meiner Mutter seit nunmehr 18 Jahren keinen Kontakt mehr. Als ich zwölf Jahre alt war wurde meine Mutter wegen diversen Misshandlungen entmündigt und meine Schwester bekam die Vormundschaft... Nun, nach 18 Jahren flattert plötzlich ein brief herein, ich soll doch bitte 2200 Euro für die Beerdigung dieser frau bezahlen... Muss ich das?

...zur Frage

Erbengemeinschaft Hausverkauf - was muss ich beachten?

Wir sind eine Erbengemeinschaft, 4 Geschwister. Erbe ist ein Einfamilienhaus. Mein Vater hat zu Lebzeiten meinen beiden Brüdern Geld aus der Erbengemeinschaft geliehen, sodass sie beim Hausverkauf nichts mehr zu erhalten haben. Meine Schwester möchte jetzt das Haus kaufen, da der Wert uns beiden zusteht. Was muss ich beachten um mein Geld beim Kauf Ihrerseits zu erhalten? Rede nicht mit ihr so ist es nicht so einfach! Vielleicht kann mir jemand helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?