Ist eine Leibrente sicher?

1 Antwort

Diese Leibrente würde auf rangbereiter Stelle, also direkt hinter ggf. noch bestehende Altschulden im Grundbuch eingetragen (sind keine Schulden mehr drauf, an erster Stelle). Damit wäre auch gesichert, dass das Haus nicht verkauft werden kann, ohne das die Rente weitergezahlt wird, oder abgelöst wird.

Würde der Exmann versterben, müssten die Erben weiter zahlen, oder aber ablösen.

Wertsicherung bei Leibrentenverträgen

Guten Abend liebe Foraner,

ich habe da eine Frage mit der Bitte um konkrete Antwort:

Wer von Ihnen kann mir die Wertsicherung einer Leibrente auf der Basis des Preisindizes erläutern ?. Andersrum gefragt: um wieviel erhöht sich eine Leibrente pro Jahr, wenn der Preisindex für die gesamte BRD zugrunde gelegt wird ?.

Danke im voraus.

...zur Frage

Frage zu Unterhaltsberechnung wenn man im Ausland ein Kind hat für das man Unterhalt zahlen muß

Folgender Sachverhalt: meine Schwester hat hier mit ihrem nunmehr hier lebenden serbischen Mann ein gemeinsames Kind. Dieser hat aber auch in seiner Heimat ein zehnjähriges Kind, für das er Unterhalt zahlen muß, in den letzten Monaten aber noch nicht getan hat, weil er nun hier her gezogen ist und soviel noch zu regeln war, er die Bankverbindung der Mutter dort nicht hat usw. Demnächst steht nun eine Verhandlung an wegen der Berechnung des Unterhalts. Wird das Kind, daß er nun zusätzlich hat, auch in Serbien mit einberechnet werden bei der Festsetzung der Höhe? Wird der dzt. Rückstand beim Unterhalt Konsequenzen haben- die dortige Rechtslage ist meiner Schwester u. meinem Schwager nicht bekannt und macht ihnen Sorge. Danke für Antworten.

...zur Frage

Hilfe bezüglich Erbschaft gesucht

Mein Papa ist vor ein paar Jahren sehr plötzlich verstorben. Damals war ich sehr geschockt, damit meine Mutter in dem Haus wohnen bleiben kann, hat man mich mit zum Notar geschleppt, damit ich auf das Erbe von meinem Papa verzichte, so dass meine Mama in dem Haus wohnen bleiben kann. Hab ich natürlich unterschrieben, wollte ja niemanden noch mehr ins Unglück stürzen. Nun ist es so dass vereinbart war, dass meine Mutter noch ein paar Jahre in dem Haus bleibt und wenn Sie es dann verkauft, würden meine Schwester und ich Geld bekommen. Dies ist allerdings nicht schriftlich festgehalten worden. Mein Papa hat mir zu Lebzeiten 5000 Euro geliehen, und nach seinem Tod hat meine Mutter mir 5000 Euro geliehen. Mit meiner Mutter war vereinbart, dass wenn es mir mal besser gehen sollte, solle ich ihr das Geld zurück zahlen. Mit meinem Papa war nix ausgemacht. Gibt auch nix schriftliches. Jetzt ist das Haus hinter meinem Rücken für 169000 Euro verkauft worden. Nun hätte ich gerne meinen Anteil ausbezahlt. Kann mir jemand helfen? Ich werde von meiner Familie einfach ignoriert und möchte jetzt wissen wie genau ich vorgehen kann und wie genau mein Anspruch ist, rein finanziell. Danke sehr

...zur Frage

können meine Schwester und ich den Pflichtteil beanspruchen ?

Hallo allerseits, mein Vater geb. 1940 hat sich plötzlich vorgenommen sein 3 Familienhaus (geschätzter Wert 250000 Euro ) meinem Bruder zu übertragen, da er sich nicht mehr in der Lage sieht die anfallende Verwaltung und Reperaturen zuübernehmen. Diese Schenkung wollen sie als Leibrente tarnen um meiner Schwester und mir die 10 Jahresfrist des Pflichtteilerbes vorzuenthalten. Tatsächlich ist mein Bruder nicht in der Lage meinem Vater eine Leibrente zu zahlen,da er selber durch ein Haus und Privatschulden etwa 100000 Euro Schulden angesammelt hat .Vielmehr hat er vor das Haus mit einer hohen Hypothek zu belasten um sich selber zu sanieren. Mein Vater will sich lediglich Wohnrecht auf Lebenszeit und die Mieteinnahmen einer vermieteten Etage sichern. Können wir als Schwestern dagegen vorgehen ? Für Montag haben sie schon einen Notartermin vereinbahrt. Zudem steht meinem Bruder eventuell noch eine Scheidung bevor , geht dann nicht die Hälfte seines Vermögens an seine Noch Ehefrau oder könnte man das Haus meines Vaters ohne Gütertrennung davon ausschließen ? Alles sehr traurig , vielleicht kann uns jemand einen guten Rat geben ? Vielen Dank schon mal

Cornelie

...zur Frage

Hausverkauf trotz Belastung evtl. Leibrente???

Hallo, meine Frage: Ich möchte mein Haus verkaufen, dies ist jedoch noch belastet. Besteht die Möglichkeit es auf Leibrente oder Mietkauf zu veräußern mit einer geringen Einmalzahlung und dann den Rest ca. 36.000 durch den Mietkauf abzutragen. Möchte gerne die Zahlung der Kosten bei vorzeitiger Ablösung vermeiden. Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?? Ich selbst möchte nicht mehr in dem Haus wohnen. Also kein Nießrecht oder ähnliches. Danke für Nachricht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?