Ist eine Kirchenaustritt eine gute Möglichkeit, um Steuern zu sparen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

egal wie im Detail gerechnet wird: du sparst Steuern und bekommst mehr netto raus.

Hier kannst du selbst nachrechnen, wie gross der Unterschied ist (sofern du angestellt bist): http://www.nettolohn.de/

Man spart die Kirchensteuer, verliert jedoch die Option, diese als Sonderausgabe abzuziehen. Unter dem Strich ist damit nicht die komplette Kirchensteuer, sondern ein etwas kleinerer Betrag, der vom eigenen Grenzsteuersatz abhängt, gespart.

Man spart in jedem Fall Kirchensteuer auf Kapitalerträge, was meiner Meinung nach einer der frechsten Versuche ist, aus jedem Vorgang mit Einkünften noch ein paar Cent Abgaben zu pressen.

Austritt aus der Kirche auch im Ausland möglich um Gebühren zu sparen?

Ist ein Asutritt aus der Kirche auch im Ausland möglich oder muss dies in Deutschland erfolgen wenn man dort auch getauft wurde? Ich möchte damit dem Kirchenbeitrag aus dem Weg gehen, den ich sonst in Österreich zahlen muss.

...zur Frage

Einkommensteuer 2011 - Religionsschlüssel bei Kirchenaustritt unterjährig

Hallo zusammen,

bin letztes Jahr zum 30.11.2011 aus der Kirche ausgetreten und bekam von meinem AG (überraschenderweise) die Kirchensteuer für das komplette Jahr mit meiner Dezemberabrechnung zurückerstattet. Auf meiner Lohnsteuerkarte stehen bei einbehaltene Kirchensteuer 0,00 Euro. Bei Kirchensteuermerkmale -- vom 01.01 bis 31.12.

Ich nehme an, dass man mir bei meiner Einkommensteuererklärung 2011 für die Monate 01.2011 bis 11.2011 die Kirchensteuer nachzahlen lässt. Stimmt das oder gilt der Austritt für das komplette Jahr rückwirkend und man muss der Kirche nichts nachzahlen?

Was gebe ich in meiner Einkommenssteuererklärung als Religionsschlüssel an? RK (war Mitglied die ersten 11 Monate 2011) oder VD (bin ja ausgetreten und seit 12.2011 kein Mitglied mehr).

Danke im Voraus!

...zur Frage

Soll ich aus der Kirche austreten um, die Kirchensteuer einzusparen?

Ich bin jedes mal wenn ich meinen Lohnbescheid lese geschockt wieviel doch für die Kirchensteuer drauf geht. Ich bin katholisch und würde mich schon als christlich bezeichnen aber gehe nicht sehr oft in die Kirche. Nun frage ich mich ob ich aus der Kirche austreten soll um diese Steuer zu sparen. Würde es nicht mehr Sinn machen den Betrag direkt an eine wohltätige Organisation zu spenden, statt ihn dem Vatikan zuzuschieben? Was kann es für Probleme geben, wenn ich aus der Kirche austrete?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?