Ist eine Betriebliche Altersvorsorge verpflichtend für den Arbeitnehmer?

1 Antwort

Der Arbeitnehmer hat einen Rechtsanspruch darauf. Allerdings besteht keine Pflicht seitens des Arbeitnehmers diese auch anzunehmen. Für den Fall, dass du auf die Möglichkeiten der bAV verzichtest (steuer- und sozialabgabenfrei vom brutto sparen bis 224,- € im Monat), müsstest du eine Enthaftungserklärung unterschreiben, damit der Arbeitgeber in einem Prozess nachweisen könnte, dass er seiner Informationspflicht nachgekommen ist.

Was möchtest Du wissen?