Ist ein zuspäter geldeingang möglich?

3 Antworten

Genau dafür solltest du ein Tagesgeldkonto haben, auf dem du mindest 3 Monatslöhne gespart hast und an die du jederzeit ran kommst. Unabhängig davon warum der Lohn zu spät kommt. Dann kannst du damit solche unvorhergesehenen Zahlungsengpässe ausgleichen.

Ansonsten bleibt dir nur mit denem Vermieter zu reden, das du etwas später zahlst und bei deinem Telefonanbieter auf die Mahnung zu warten und nofalls die 4 € Mahngebühr in kauf zu nehmen.

Gerätst du durch den Zahlungsverzug deines AG selber in Zahlungsschwierigkeiten so kannst du von deinem AG, Schadensersatz fordern, früher waren das malPauschal 40 € beim AG bei Zahlungsverzug jetzt musst du den Schaden Nachweisen, also z.b. die 4 € Mahnkosten von der Telekom.

Kann man das dem Mieter, Telefonanbieter etc erklären das es diesen Monat später kommt?

Ja, kannst du. In der Regel wird im Folgemonat belastet und dann doppelt abgebucht. Andernfalls überweist du eigenständig den Betrag. Rufe dennoch bei Telekom und Co. an, kommt immer gut

Was möchtest Du wissen?